Bild: Giphy
Du kannst am Winter wirklich gar nichts schön finden.
Der Weg vom Bett zur Dusche fühlt sich für dich an, wie eine Wanderung durch die Arktis.
(Bild: Giphy )
Wenn jemand im Winter "mal kurz durchlüften" will, ist das deine Reaktion.
(Bild: Warner Bros.)
Wenn deine Kollegen die Heizung im Büro wieder runtergedreht haben.
(Bild: Giphy )
Und zu dir sagen "Mach dir warme Gedanken!".
Deine Arbeitskleidung bis März 2017.
Das Gesicht der Menschen, die du versehentlich mit deiner eiskalten Hand berührst.
(Bild: Giphy )
Nicht zu vergessen: deine Füße.
Du hast es schon 100 mal gesagt. Es bringt nichts. Niemand versteht dich.
Du stürzt dich auf (und unter) jede Wärmequelle.
Spaziergänge durch die Kälte? Nur wenn es sein muss. Danach föhnst du dich warm.
So siehst du aus, wenn du abends auf dem Sofa sitzt.
Oder so.
Zusammen mit deinem einzigen Freund.
(Bild: pixabay )

Zu kalt? Einfach verreisen! Hier sind einige Tipps:


Gerechtigkeit

Wer ist schon Steinmeier! Diese Kandidaten sollten Bundespräsident werden
Sechs Vorschläge vom Fußballer bis zum Außerirdischen.

Frank Walter-Steinmeier soll neuer Bundespräsident werden. Zumindest wenn es nach der Großen Koalition geht. Bislang hatte sich die SPD darauf geeinigt, Steinmeier vom Außenminister zum neuen Bundespräsidenten zu machen. Steinmeier ist Umfragen zufolge derzeit der beliebteste Politiker in Deutschland ("Die Zeit").

Jetzt wollen auch CDU und CSU den SPD-Kandidaten mit unterstützen. Er hat also gute Chancen, tatsächlich gewählt zu werden: CDU/CSU und SPD haben derzeit die Mehrheit im Bundestag.

Der neue Bundespräsident wird am 12. Februar in der Bundesversammlung gewählt (wahlrecht.de).