Die Lebensfragen der urbanen Jugend

Auf Nitrocombi, dem Fachblog für kunstvolle Eisenbahnverzierungen, gibt es gerade eine S-Bahn zu bewundern: Über die beiden Wagen ziehen sich silberne Buchstaben mit weißer Umrandung. Die unbekannten Künstler werfen dort die derzeit wohl wichtigste Frage unserer Zeit auf.

"Wie kann man sich nur so gönnen?!"

Zum Beweis der Echtheit gibt es auf dem Nitrocombi-Tumblr neben dem Foto auch noch ein Insta-Video. Auf Imgur hat dann jemand den schönen Titel "Die Lebensfragen der urbanen Jugend" gefunden.

Berühmt geworden ist WKM$N$HG – Wie kann man sich nur so hart gönnen? – durch Fruchtmax, Hugo Nameless, Juicy Gay, Money Boy und die Cloud-Rap-Posse. Wenn man jetzt kleinlich wäre, könnte man das fehlende "hart" zwischen "so" und "gönnen" bemäkeln. Erst dann ist die rhetorische Frage perfekt: Man gönnt sich eben, und zwar hart.

Nur spielt die S-Bahn nicht mit. Sie war offenbar zu kurz für die große Frage.

Gönn dir das Video:

Lass uns Freunde werden!


Today

Wie in Rio eine Freiwillige ihrer Freundin einen Heiratsantrag machte

Die brasilianische Rugby-Mannschaft kam in Rio nur auf Platz Neun – aber der Spielerin Isadora Cerullo war das wohl gestern ziemlich schnell ziemlich egal. Direkt nachdem sie gegen die Japanerinnen verloren hatte, machte ihr nämlich ihre Freundin, Marjorie Enya, einen Heiratsantrag (The Guardian).