Bild: Imago/Becker&Bredel
Mit Schuss
"Oh, der Weihnachtsmarkt hat schon offen."
"Das wird ja auch jedes Jahr früher."
"Dieses Jahr wollte ich eigentlich gar nicht hingehen."
"Wie soll man bei diesem Mistwetter in Weihnachtsstimmung kommen?"
(Bild: Giphy )
"Na gut, aber nur einen Glühwein."
"Und 'ne Bratwurst."
"Die erste Runde gebe ich aus."
"WAS? DREIßIG EURO?"
(Bild: Giphy )
"Achso, mit Pfand."
"Erst ist das Zeug zu heiß und dann zu kalt."
"Schmeckt wie Traubensaft."
"Ist da überhaupt Alkohol drin?"
"Echt teuer. Kann man sich zu Hause auch selber machen."
"Wollen wir einmal rumgehen?"
"Ach, guck' mal, so ein Keramikhäuschen wäre doch auch was für deine Eltern."
"Kommen wir hier nochmal vorbei?"
"In dem Gang waren wir doch schon, oder?"
"Mein Kind kriegt später echt nur Holzspielzeug."
"Jetzt wird es aber doch langsam kalt."
"Na gut. Einen noch."
"Wir haben noch gar kein Selfie gemacht."
"Los, komm, deine Tasse auch noch."
"Markierst du mich auf dem Foto?"
"Meine Füße sind Eisklötze."
"Die Tassen sind eigentlich ganz schön."
"Nur der noch. Das ist echt der Letzte!"
"Jetzt nehme ich mal einen Lumumba. Aber ohne Sahne."
"Die Weihnachtszeit ist echt immer schlimm.
"Eigentlich ganz schön hier."
"Kommt man richtig in Weihnachtsstimmung"
"Ein halber Meter Bratwurst? NEHME ICH!"
"Acht Euro? Egal."
(Bild: Imago/Westend61)
"Mir ist schlecht."
"Du hast Senf auf der Jacke!"
"Abendessen brauch ich heute nicht mehr."
"Das ist echt das letzte Mal, das ich mitkomme."
(Bild: Giphy )

Fühlen

Cellulite? Kenzie liebt ihren Körper, wie er ist

Was Kommentatoren im Internet angeht, gibt es drei Sorten: die Leute, die niemals etwas kommentieren würden, die Leute, die nur Positives, Motivierendes schreiben. Und die Leute, die grundsätzlich was zu meckern haben.