Bild: Warner Bros./Orion; Montage: bento

Der Phönix ist ein stolzer und edler Vogel. Und ein unkaputtbarer: Wird das Fabelwesen getötet, verbrennt es und aus seiner Asche steigt ein neuer, junger Phönix empor. Das war schon in "Harry Potter" so – und es soll auch bei der Farmington High School im US-Bundesstaat Utah so sein. Anfang des Jahres hat die Schule den Phönix als Maskottchen gewählt (Standard Examiner).

Der Phönix tritt regelmäßig bei Sport-Events auf. Doch jetzt will ein Vater das Tier abschaffen – weil es ihm zu sehr nach "Penis" klingt.

Kyle Fraughton ist der Meinung, dass der englische Plural "Phoenices" zu sehr wie "Penisse" klinge. Ihm sei das beim Ruf "Go Phoenices Go!" aufgefallen, richtig schlimm werde es, wenn Gegner im Stadion "Phoenices suck" rufen. 

Er hat daher eine Petition auf Change.org gestartet, um gegen das angebliche Schwanz-Maskottchen vorzugehen. Mehr als 3000 Unterzeichner hat er bereits gefunden. 

(Bild: Giphy )

Die Schule hat jedoch schon verkündet, das Maskottchen behalten zu wollen. Es sei von Kindern ausgesucht worden – am Namen können sie nichts Schlimmes erkennen. (The Salt Lake Tribune)

Der Vater hält an seinem Plan trotzdem fest: Den Phönix abschaffen, bevor noch mehr Menschen auf die Doppeldeutigkeit aufmerksam werden. 

Mit der Petition dürfte ihm genau das Gegenteil gelungen sein.

Gerechtigkeit

Ein durchschnittliches deutsches Leben – kennst du die Eckdaten?

Jeder von uns hat seine Eigenheiten, seine Wünsche, seine Probleme und seine Erlebnisse. Eine einzelne Person in Zahlen und Fakten zu fassen, ist deshalb so gut wie unmöglich.