Am 8. November wählen die USA einen neuen Präsidenten. Zur Wahl stehen Hillary Clinton und Donald Trump – nur an dich hat wieder keiner gedacht. Klar, natürlich darf man nur als US-Bürger zum Staatsoberhaupt gewählt werden. Aber nehmen wir einfach mal an, du hättest deine Geburtsurkunde erfolgreich gefälscht:

Hättest du das Zeug zum US-Präsidenten?
Die US-Wahl auf bento: Am 8. November fällt die Entscheidung, ob künftig Donald Trump oder Hillary Clinton das mächtigste Land der Welt regiert. Hier sind alle Beiträge

Und falls du dich fragst, wie es so als Präsident im Oval Office ist – wir hätten da noch einen Härtegradmesser:

Bist du so skrupellos wie Frank Underwood?

Lass uns Freunde werden!


Food

Warum Food Videos total überbewertet werden

In Slow Motion rieselt der Parmesan in die große Glasschüssel. Langsam vermengt ein Paar anonymer Hände den Käse mit dem Bacon und der Creme Fraiche. Und schon läuft einem das Wasser im Mund zusammen. Food-Videos wie die von Tasty, die seit einiger Zeit in meine Facebook-Timeline gespült werden, sind mit bis zu 100 Millionen Aufrufen wahnsinnig erfolgreich. Sie machen Appetit. Und trotzdem habe ich sie satt!

Die kurzen Clips versprechen dem Zuschauer, nicht einfach nur Kochvideos zu sein. Sie versprechen ihm einen Aha-Effekt. Irgendetwas total Raffiniertes, wie ein Lifehack.

Letztendlich sind sie aber vor allem eines: einfallslos.

Sie verwenden die immer gleichen Zutaten und der Trick besteht meist darin, dass man das eine in das andere hineinstopfen soll:

  • Käse in Fleisch (Stuffed Chicken Parmesan).
  • Oder Fleisch in Käse (Cheese Shell Mini Tacos).
  • Oder Käse und Fleisch in Brot (Chicken Parmesan Stuffed Garlic Bread).

Und wenn dann am Ende des Videos das Brot aufgeschnitten wird, ist es voll die Überraschung, dass da ja Käse und Fleisch drin sind.