Die US-Fluglinie United Airlines hat es sich ziemlich verscherzt:  Da eine Flugverbindung am Sonntagabend überbucht war, aber noch einige Mitarbeiter an Bord fehlten, musste Platz gemacht werden. Dafür wurde den Fluggästen eine Hotelübernachtung sowie 400 Dollar angeboten. Als das nicht funktionierte, ging es weiter – mit ziemlich rabiaten Methoden:

Laut der Airline wurde der Passagier zufällig ausgewählt – und dann mit Gewalt aus dem Flugzeug gezerrt. So zeigt es zumindest ein Video, das den Vorfall zeigen soll. Derzeit verbreitet es sich im Internet. Ein komplettes Imagedesaster für United Airlines.

Bereits vor wenigen Wochen war ein Fall bekannt geworden, bei dem eine United-Mitarbeiterin drei Mädchen den Zutritt zum Flugzeug verwehrte. Der Grund: Sie trugen Leggings (bento).

Doch damit nicht genug. Eine Fluglinie, die sich so blamiert, muss mit Reaktionen rechnen. Im Internet verbreiten sich die Memes.

Hier kannst du dir eine Auswahl anschauen:
1/12

Fühlen

Ninas Bekenner-Video: "Ich bin seit meiner Geburt blind"

Nina ist blind. Damit ist sie eine von rund einer halben Million Menschen in Deutschland, die sehbehindert sind. Durch den Verlust ihrer Netzhaut als Baby sieht sie nur Umrisse. Ihr Leben gestaltet Nina so gut es geht selbstständig. In Düsseldorf studiert sie Romanistik im Master.

Trotzdem: Die Gesellschaft ist im Umgang mit ihrer Behinderung oft überfordert. Dass sie keinen Blickkontakt aufbauen kann, scheint viele Menschen davon abzuhalten, mit Nina ein Gespräch anzufangen. Wie sich das anfühlt, erzählt sie uns in ihrem Bekenner-Video.