Bild: Pixabay/adoproducciones
Seriously?

"How many retweets for a year of free chicken nuggets?" – Mit dieser Frage hat alles begonnen. Carter Wilkerson, ein 16-jähriger Teenager aus Nevada, stellte sie am 5. April der Fastfoodkette Wendy's. 18 Millionen, antwortete die.

Gut einen Monat später hat Carter 3,5 Millionen Retweets gesammelt, einen Twitter-Rekord gebrochen – und tatsächlich ein Jahr Chicken Nuggets for free gewonnen. ("New York Times")

Zwar ist Carter noch weit von den geforderten 18 Millionen Retweets entfernt. Sein Beitrag ist aber schon jetzt der am meisten geteilte Tweet aller Zeiten. Am Dienstag überholte Carter die bisherige Rekordhalterin Ellen DeGeneres. Ihr berühmtes Selfie von der Oscar-Verleihung 2014 hatte 3,4 Millionen Retweets eingesammelt.

Für Wendy's ist das offenbar genug: Das Unternehmen schenkt Carter die gewünschten Nuggets – und spendet 100.000 Dollar an die Wohltätigkeitsorganisation Dave Thomas Foundation For Adoption. 

Das Ganze ist natürlich nicht nur ein Zeichen von Großzügigkeit. Auch wenn es vielleicht nicht geplant war: Für die Fastfoodkette ist der Rekord vor allem eine Werbeaktion – und dafür sind ein paar Chicken Nuggets und die 100.000-Dollar-Spende vermutlich noch vergleichsweise billig. 

Carter selbst nutzte die Aktion für einen guten Zweck: Er bat seine Follower und Retweeter, für eine Organisation in seiner Heimatstadt zu spenden, die Frauen mit Brustkrebs unterstützt. Außerdem verkaufte er auf seiner Website T-Shirts; den Erlös wollte er genau wie Wendy's an die Dave Thomas Foundation For Adoption spenden. ("New York Times")


Food

So schmeckt es im Aldi-Bistro in Köln wirklich

Im blauen Container mit der großen Fensterfront ist es voll. Hipster, Rentner, Anzugträger – alle warten darauf, dass ein Hocker frei wird. Darauf, im Aldi-Bistro in Köln ein Drei-Gänge-Menü für 7,99 Euro zu essen.

An der Lampe hängen leere Aldi-Weinflaschen. Die Einrichtung ist ansatzweise hip. Die Lage sowieso: Der Mediapark liegt zentral in Köln, hier arbeiten viele Menschen, hier wollen viele Menschen Mittagessen. Auch zwei Wochen nach der Eröffnung des Aldi-Bistros wird der Andrang nicht weniger. Es ist laut und voll.