Bild: dpa / Wolfgang Kumm
In Germany we don't say much, aber dann irgendwie doch.

Manchmal gibt es zwischen zwei Personen Insiderwitze, die nur von den beiden verstanden werden. Oft gibt es aber auch Insiderwitze, die nur von Menschen verstanden werden, die in bestimmten Regionen leben.

Auf Twitter schreiben Menschen jetzt über Dinge, die nur von in Deutschland lebenden Menschen verstanden werden. Sie schreiben beispielsweise über Mülltrennung, Liebesgeständnisse und Pornos – und die Tweets dazu sind ziemlich lustig.

Warum müssen wir eigentlich ständig etwas unternehmen?

Warum liegt hier eigentlich Stroh?

Wie war das nochmal mit der Mülltrennung?

"ICH BEENDE DIE STUNDE!"

Warum man heiraten sollte: 

Die Fliege war nicht dumm, sie machte summ, summ, summ.

Verrückt!

Hach, Spongebob. 

In diesem Sinne:


Gerechtigkeit

"Eine Stimme für die Rechte der Frau" – Emma Watson solidarisiert sich mit Irinnen
"Ich denke an Irland."

Derzeit stimmen Irinnen und Iren in einem Volksentscheid über eine Reform des Abtreibungsverbotes ab. Unter dem Hashtag #hometovote berichten sie auf Twitter, warum sie an der Abstimmung teilnehmen und dafür extra anreisen. Sie möchten etwas verändern, für die Rechte von Frauen kämpfen. (bento)

Seit 1983 ist das Abtreibungsverbot im irischen Gesetz festgeschrieben. Damals stimmten bei einem Referendum 67 Prozent der Stimmberechtigten für den achten Zusatz zur Verfassung, der das Recht auf Leben für die Mutter und den Embryo festschreibt. (SPIEGEL ONLINE)