Die theoretische Fahrprüfung ist ein klassisches Beispiel für Bulimie-Lernen: In sehr kurzer Zeit häuft man einen riesigen Berg Wissen an – über Vorfahrtsregeln, unverständliche Sonderschilder und den Unterschied im Kraftstoffverbrauch beim Wechsel von Sommer- auf Winterreifen. Alles nur, um direkt danach wieder 90 Prozent davon zu vergessen. 

Es gab einfach zu viele andere Dinge, die wichtig waren. Zum Beispiel die Frage, wie man die verdammte Tankfüllung bezahlen soll. Oder, welches Verkehrsmittel noch erlaubt ist, wenn man zum Fahren doch zu viel getrunken hat.

Übrigens: 44 Prozent aller Teilnehmenden sind im Jahr 2017 durch die Theorieprüfung gerasselt (bento). Grund genug, um uns selbst nochmal zu überprüfen. Wie gut kennen wir uns noch im deutschen Verkehr aus? Das Scheitern in der nachgestellten Theorieprüfung sieht man oben im Video. Und unsere Erfahrungen mit der praktischen Prüfung gibt es hier: 

Hier kannst du selbst deine Fähigkeiten testen: 


Sport

Wahlkampf: Nationalspieler Özil und Gündogan posieren mit Erdogan
Das gefällt nicht jedem.

Mesut Özil und Ilkay Gündogan leben in Deutschland und spielen für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft. Beide haben türkische Wurzeln. Nun haben sie in London den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan getroffen – nur gut einen Monat vor den Präsidentschaftswahlen in der Türkei.

Erdogan ist eigentlich für einen Besuch mit der britischen Premierministerin Theresa May und der Königin Elisabeth II. nach London gereist. Doch vor den politischen Treffen kamen die Fußballer zu Besuch. Mit dabei auch der deutsch-türkische Spieler Cenk Tosun. (Daily Mail)