Bild: imago/allOver

Stockfotos sind sehr praktisch. Journalisten und Werbemenschen greifen gerne auf die vorproduzierten Aufnahmen zurück, wenn sie irgendwas bebildern wollen, aber kein eigenes Material zur Hand haben.

So auch die AfD diese Woche: Als Reaktion auf die mögliche Einführung der Ehe für alle postete die Berliner AfD ein Stockfoto von einer Familie mit den Worten: "Das ist eine Familie." 

Weil auf dem Bild zwei erwachsene Frauen zu sehen sind, wurde im Netz die Frage laut, ob es sich nicht vielleicht um eine polyamouröse Familie handelt.

Dieser (zugegebenermaßen witzige) Verdacht stellte sich zwar als falsch heraus. Trotzdem zeigt der Fall: Die gestellten Fotos lassen oft viel Raum für Interpretationen.

Und wie man ein Bild interpretiert, sagt bekanntlich oft mehr über den Betrachter als das Bild selbst aus – man denke an die berühmten Tintenklekse.

Anhand von Stockfotos lässt sich das ebenfalls ziemlich gut ausprobieren.

Wie interpretierst du diese Stockfotos? Und was sagt das über dich aus?

Tech

Wie es Menschen geht, deren Arbeitscomputer gehackt wurde
Wir haben mit jemandem gesprochen, dessen Firma vom jüngsten Angriff betroffen ist.

Hacker haben in dieser Woche dafür gesorgt, dass die Computersysteme einiger Unternehmen lahmgelegt wurden. Betroffen waren Firmen in Dänemark, Russland, Großbritannien – und auch in Deutschland (heute.de). Mit den Auswirkungen haben immer noch einige von ihnen zu tun: Nichts geht mehr auf den Firmenrechnern. 

Für die Unternehmen bedeutet das hohe Kosten, für die Mitarbeiter: Freizeit und Spaß – es sei denn, du arbeitest in der IT.

Wie es jetzt in den Unternehmen zugeht, hat uns ein Betroffener erzählt, dessen Firma beim aktuellen Angriff erwischt wurde.