Ice Bucket Challenge? Überstrapaziert. Condom Challenge? Peinlich. Mannequin Challenge? Laaaaangweilig.

Das Internet hat einen neuen Trend. Diesmal geht es nicht um eine Challenge, sondern um eine Art Wellnessbehandlung – etwas, das man still und heimlich zuhause macht, weil es Körper und Seele gut tut, angeblich.

Der Titel: Shower Orange.
Shower Orange – was ist das nun wieder?

Im Prinzip eine warme Dusche mit Orange als Snack. Statt die Frucht am Küchentisch zu essen, schält und verspeist man sie unter dem Wasserstrahl. Die Orangenschalen lässt man einfach auf den Boden der Dusche fallen. Davon postet man dann ein Foto bei Twitter, Reddit oder Instagram.

1/12
Wer kommt denn auf so eine Idee?

Ursprung des Ganzen ist ein Post bei Reddit, in dem der User PHOTON_BANDIT eine Antwort auf folgende Frage gibt: "What's something unconventional everyone should try out?" (auf Deutsch: "Was ist etwas Ungewöhnliches, das jeder ausprobieren sollte?"). In dem Post steht Folgendes:

BeachBreak, Camp Darby Italy, im Jahr 2005. Auf einer Jugendreise sagte mir mein männlicher Ratgeber etwas, das ich nie vergessen würde. Er sagte "PHOTON_BANDIT, möchtest du wissen, was das Befreiendste, Sinnlichste und beste Wohlfühl-Ding ist, das du jemals erleben kannst?" Natürlich sagte ich ja. "Hast du jemals eine Orange unter der Dusche gegessen?" "Nein... Nein, habe ich nicht"

"Denke einfach drüber nach, PHOTON_BANDIT. Eine kalte, frische Orange mit deinen bloßen Händen auseinanderreißen, den Saft über deinen Körper rinnen lassen. Dir keine Gedanken machen, dass du klebrig wirst oder so. Sie einfach in zwei Teile reißen und deine Zähne hinein rammen wie ein wilder Kannibale, der eine Woche lang nicht gegessen hat. Ja, PHOTON_BANDIT, das ist das Sinnlichste, Wildeste, Befreindste, was ein Mensch machen kann."

Und von diesem Tag an startet ich jeden Morgen mit einer Orange in der Dusche.

Der Post wurde schon vor einem Jahr veröffentlicht, kurz darauf wurde auch ein Subreddit zum Thema gestartet. Seitdem scheint die Shower Orange immer mehr Menschen zu begeistern, allein in den vergangenen Wochen wurden Dutzende Posts veröffentlicht.

Übrigens: Der Subreddit hat "strenge Regeln". Erlaubt sind nur Bilder von Orangen, Clementinen, Mandarinen und Blutorangen. Grapefruits dagegen sind verboten.

Und was ist der Sinn dahinter?

Wir haben die Shower Orange zwar selbst noch nicht ausprobiert, aber ein Vorteil liegt auf der Hand: Orangen machen in der Regel ziemlich viel Sauerei, der Saft verklebt oft nicht nur Mund und Hände. Wer seine Orange unter der Dusche verspeist, hat dieses Problem nicht. Er versenkt alles Klebrige einfach direkt im Abfluss.

Angeblich geht der Nutzen aber noch weiter: Den Orangensaft auf der Haut zu spüren und beim Duschen den Orangenduft einzuatmen, soll entspannen und der Seele gut tun – Wellness für zwischendurch sozusagen. (Munchies)

Wir finden: Ausprobieren!

Fühlen

"Ich liebe meinen Freund, obwohl er mich geschlagen hat." Unsere Psychologin hilft
In unserer Serie "Über-Ich" beantwortet die Psychologin Kathrin Hoffmann eure Fragen.
Laura schreibt:

Vor 6 Wochen habe ich mich von meinem Freund getrennt, weil er etwas Unverzeihliches getan hat: mir Angst gemacht. Er hat mich am Kragen gepackt und geschüttelt, mir gedroht, immer wieder versucht, mich einzuschüchtern.

Der Grund ist seine übertriebene (und natürlich unbegründete) Eifersucht. Seither vergeht kein Tag, an dem ich nicht an ihn denke, träume von ihm, vermisse ihn unendlich. Wie kann es sein, dass ich das Gefühl habe, noch nie jemanden so sehr geliebt zu haben? Kann man jemanden lieben, der einem Schlimmes antut – oder ist das unnormal und ich brauche einen Psychologen?