Bild: YouTube/ Saturday Night Live
"You're in? Ur in? Urin!"

Donald Trump hat seine erste Pressekonferenz nach seinem Wahlsieg gegeben. Es war ein bizarrer Auftritt, der endgültig klar machte: In der amerikanischen Politik wird nichts mehr so sein, wie es einmal war. Trump verglich die amerikanischen Geheimdienste mit Nazis und beantwortete die wichtigsten Fragen nicht. Bisweilen ergaben seine Sätze nicht einmal irgendeinen Sinn.

Höchste Zeit also für eine neue Trump-Parodie von Saturday Night Live.

Gestern Abend strahlte die Show erneut ein Video aus, in dem Alec Baldwin Donald Trump spielt und sich über ihn lustig macht – über Trumps angebliche Verbindungen zu Russland, über sein Kabinett und die Vorwürfe BuzzFeed und CNN seien Fake-News-Seiten. Was schon in Realität absurd und unwirklich erschien, wird von Baldwin noch einmal getoppt.

Seht selbst:

Hier haben wir euch die wichtigsten Aussagen und Szenen aus Trumps Pressekonferenz zusammengefasst:


Trip

Von Georgien bis Island – in diese Länder solltest du 2017 reisen

Der dunkle, kalte Januar ist der perfekte Monat, um den Jahresurlaub zu planen. Wo soll's bei dir in diesem Jahr hingehen? Willst du in Europa bleiben, oder lieber richtig weit weg fliegen? Die bento-Redaktion empfiehlt Länder und Regionen, die definitiv eine Reise wert sind (nicht nur 2017).