Bild: twitter / _blotty
Vielleicht das beste Date ihres Lebens.
Die Twitter-Nutzerin @_blotty hat die Geschichte eines ziemlich abgefahrenen Dates in 18 Tweets nacherzählt. Spoiler: Es wird schmutzig.
Am Tag zuvor ging sie also mit diesem Typen aus, der sie im Supermarkt um ein Date gebeten hat.
Sie gingen zu ihm nach Hause und als selbstbewusste Frau, war es ihr auch nicht zu unangenehm, auf seiner Toilette ein großes Geschäft zu verrichten.
Leider stellte sich das als Problem heraus. Denn die Spülung war scheinbar kaputt. Sie spülte ungefähr eine Million mal – und machte es damit nur noch schlimmer.
Trotz aller Bemühungen blieb ein kleines bisschen übrig.
Sie wickelte es also in Toilettenpapier und holte es aus der Kloschüssel.
Nur: Wohin damit?
Sie musste eine Entscheidung treffen.
Also wickelte sie es ein und packte es in ihre Handtasche.
Die beiden sitzen also auf dem Sofa und küssen sich. Doch sie kann nur an ihre Handtasche denken.
Was man während eines Notfalls so macht: Sie schreibt ihrer Schwester eine Nachricht.
Ein paar Stunden später, geht er ins Bad und kurz darauf ist einen Spülung zu hören. Endlich.
Sie geht also selbst ins Bad, betet zu Gott und versucht das Päckchen aus ihrer Handtasche loszuwerden.
Es klappt.
"Ein Mann, der vor mir sitzt und erzählt, dass ich die beeindruckendste Frau bin, die er jemals kennengelernt hat. Während er nicht weiß, dass einige Meter von uns entfernt, in meiner Handtasche meine Kacke liegt."
Und zum Schluss eine Lebensweisheit: Trink' keinen Kaffee vor einem Date. Es ist besser, etwas müde zu sein, als mit einem Scheißhaufen in der Tasche herumzulaufen.