Bild: Marcus Simaitis/dpa + bento
Es gab schon andere Hypes, die du überstanden hast.
Ein Bild, was den Menschen, die sich nicht für Pokémon Go interessieren, momentan bekannt vorkommen sollte.

The Oatmeal, I took the liberty of updating your World Cup comic ;-) #Pokemon #TheOatmeal #PokemonGo

Posted by Christopher Bireley on Montag, 11. Juli 2016
Du hast Tamagotchis überstanden. Dann wirst du auch Pokémon Go überstehen.
Hoffentlich kommt es nie wieder so weit, dass wir mit fellbezogenen Plastikvögeln sprechen.
Vor ein paar Monaten sah man überall das "Star Wars"-Logo. Das war schnell überstanden.
(Bild: Justin Lane/EPA/dpa)
2013 haben alle noch wie verrückt Quizduell gespielt. Heute hat kaum noch jemand die App auf seinem Smartphone installiert.
(Bild: Ole Spata/dpa)
Angry Birds? Candy Crush Saga? Alles durch...
Was war nochmal Flappy Bird?
Wochenlang kam man an "Fifty Shades of Grey" nicht vorbei. Doch auch dieser Hype ist vorerst vorüber. Der zweite Teil der Verfilmung erscheint übrigens im Februar 2017. Aaaaaaaahhhhh.
(Bild: Universal Pictures/dpa)
Kennst du noch diese Eastpak-Rucksäcke?
Bubble Tea? Kann man das noch kaufen?
Jede Staffel hat auch mal ein Ende.
Manche Hypes wird man leider nicht so schnell wieder los. Tribal Tattoos zum Beispiel.
(Bild: Marcus Simaitis/dpa)
Oder diese Geräte.
(Bild: Marius Becker/dpa)

Streaming

Warum "Mr. Robot" so eine gute Serie ist
Heute startet die zweite Staffel!

Die allermeisten Filme und Serien, in denen Hacker vorkommen, sind schlecht oder peinlich. Meistens beides. Die gezeigten Computer-Angriffe sind Quatsch. Immerhin kann man über die absurden 3D-Grafiken auf den Bildschirmen lachen. Es gibt einen Hackerfilm, der ganz okay ist. Er heißt "Sneakers – Die Lautlosen" und ist von 1992. Seitdem – viel Müll, ob nun die Serien "Scorpion" und "CSI" oder die James-Bond-Filme.

Zum Glück gibt es "Mr. Robot" von Sam Esmail. Vor einem Jahr lief die erste Staffel (12 Episoden). Jetzt startet die zweite Staffel am 14. Juli auch in Deutschland auf Amazon Prime.