Welcher Kopf gehört denn jetzt zu welchem Menschen?

Optische Täuschungen lassen uns an unserem Verstand zweifeln. Zumindest für ein paar Sekunden. Für reichlich Verwirrung sorgt derzeit dieses Foto, das sich im Internet viral verbreitet.

Zu sehen sind zwei Menschen, die sich in einem Büro umarmen. Dabei umschlingt ein Mensch mit weißer Hose und High Heels eine andere Person, die im im Bürostuhl sitzt. Beide tragen Hemden, eins ist aus hellem Jeansstoff, das andere Hemd rot-blau kariert.

Aber welcher Kopf gehört jetzt zu welcher Person?

Die Personen sind so eng umschlungen, dass der Betrachter nicht erkennen kann, welcher Kopf zu welchem Körper gehört. Twitter-Nutzer CJ fasst seine Wahrnehmung mit den Worten zusammen: "Ich dachte, er trägt High Heels."

 Auf Twitter wird hart diskutiert

 45.000 Mal wurde das Foto retweeted, die Leute sind verwirrt: Zu wem gehören die Beine? 

Erst auf den zweiten Blick wird klar: Der sitzende Mensch ist ein Mann im karierten Hemd, er wird von einer Frau in weißer Hose und blauem Hemd umarmt. So fasst es diese Twitter-Userin auch zusammen: 

Der Profi-Tipp beim Betrachten optischer Illusionen: Einfach mal das Handy schräg halten. Vielleicht hilft das ja auch der nächsten Illusion.


Today

In London kannst du gute Straßenmusiker bald einfach mit dem Handy bezahlen
Bürgermeister Sadiq Khan hatte da eine Idee.

London ist bekannt für seine vielen Straßenkünstlerinnen und Straßenkünstler, die mit Musik, Comedy und Performances Touristen und Einheimische unterhalten. Doch in Großbritannien verliert Bargeld momentan an Bedeutung, immer mehr Menschen bezahlen mit Kreditkarte oder auch kontaktlos per Smartphone. Für das Überleben der Straßenkunst ein Problem – und Londons Bürgermeister Sadiq Khan hat die Lösung: Terminals für kontaktloses Bezahlen. (The Verge)