Bild: dpa/Felix Hörhager

Oans, zwoa, gtwittert: In München ist Oktoberfest und die Polizei schenkte dem Spektakel in diesem Jahr wieder einen eigenen Hashtag. Unter #wiesnwache schilderte die Polizeidirektion München zwölf Stunden lang ihre Erlebnisse rund um das Volksfest.

Von Freitagmittag bis in die Nacht war das mal Slapstick, mal tiefschwarz – aber immer schonungslos ehrlich. Und es verrät viel über die großen und kleinen Dramen, die sich rund um die Wiesn abspielen.

Das sind die witzigsten Wiesnwache-Tweets der Münchner Polizei:
Zuerst wird getrunken:
Und dann fliegen die Fäuste:
Zum Durchklicken – die schönsten Wiesn-Outfits 2016:
1/12
Und in der Zelle dann die Herzchen:
Apropos Liebe. Die einen haben sie schon gefunden...
Die anderen suchen noch:
Zur Wiesn-Mitte reisen immer besonders viele Gäste aus Italien an.
Was für die Polizei sprachlich keine Herausforderung ist:
Und natürlich ist nicht alles schlecht.
Auch Style-Tipps gibt die Polizei gerne:
Auf Twitter feierten die Nutzer die Polizei auf jeden Fall für ihre Beobachtungen:
1/12
Und die bedankte sich gerne:

Gerechtigkeit

Wie sich Hillary Clinton auf das TV-Duell vorbereitet

Das TV-Duell zwischen Hillary Clinton und Donald Trump könnte zum Quotenhit werden. Experten erwarten mehr als 100 Millionen Zuschauer. Das wären ein Drittel der US-Bevölkerung und fast so viele wie beim Super-Bowl 2015, dem Endspiel der National Football-League. Montagnacht um drei Uhr deutscher Zeit werden die beiden Präsidentschaftskandidaten 90 Minuten lang im US-Fernsehen debattieren. (SPIEGEL ONLINE)