Diese Lache: Mehr als hundert Millionen Mal haben sich Internetnutzer auf der ganzen Welt die Freude einer Frau an einer "Star Wars"-Maske im Chewbacca-Look angesehen. Auch der US-Spielehersteller Hasbro, der Hersteller der Maske, ist von dem viralen Video offenbar angesteckt worden. So sehr, dass die Firma Candace Payne und ihre Familie zum Hauptsitz der Firma einlud – und ihr dort eine nach ihrem Vorbild gefertigte "Star Wars"-Action-Figur überreichte.

Hasbro-Chef Brian Goldner überreichte der als Chewbacca Mom bekannt gewordenen Frau die Figur, die dem Körper des Wookiees nachempfunden ist und den Kopf der offensichtlich immer noch gut gelaunten Payne trägt.

Die Spielfigur kann nach Angaben von Entertainment Weekly 13 verschiedene Geräusche von sich – darunter auch Paynes Lachen, das sie berühmt gemacht hat und ein paar andere Sätze, die sie in dem rund vierminütigen YouTube-Video sagt.

Die 27-Jährige scheint den Trubel um ihre Person offenbar zu genießen. Auf Instagram postete sie stolz Bilder vom roten Teppich, den die Spielefirma offenbar ausgerollt hatte. Medienberichten zufolge hatte der Social-Media-Star zuvor bereits die Zentralen von Facebook und der "Star Wars"-Produktionsfirma Lucasfilm besucht.

Auch finanziell hat sich der Clip mit der Chewbacca-Maske für Candace Payne offenbar gelohnt. Seit Mitte Mai erhielt sie Geschenke und Zuwendungen im Wert von rund 420.000 Dollar, darunter ein College-Stipendium, Reisen und Geschenkgutscheine – unter anderem von einer Universität in den Südstaaten, von US-Firmen und Medienunternehmen (bento).

Auch der Spielzeughersteller Hasbro dürfte von dem Video profitiert haben. Die Maske galt zwischenzeitlich als ausverkauft, auf eBay boten Liebhaber bis zu 200 Dollar für das ansonsten rund 30 Dollar teure Spielzeug.

Für alle, die das Video noch nicht kennen:

Dieser Beitrag ist zuerst auf SPIEGEL ONLINE erschienen.


Sport

Acht Fakten, die du über den Gruppengegner Nordirland wissen solltest
Eins

Das Turnier in Frankreich ist die erste Teilnahme an einer Europameisterschaft für Nordirlands Fußballer. Zuvor war für das Nationalteam immer in der Qualifikation Schluss.