Bild: Unsplash/Annie Spratt; Montage: Helene Flachsenberg
Und: Ist das ansteckend?

The Dating Dictionary

Dating kann ganz schön anstrengend sein. Und die Liebe sowieso. Nicht selten fragt man sich dabei: "Was mache ich hier eigentlich gerade?"

Gut, dass das Internet für alles einen Namen findet. Für jedes Verhalten gibt es den passenden Anglizismus. Diese Übersicht über sogenannte Dating-Phänomene und solche, die es werden wollen, ist lange überfällig – und wird dein Liebesleben bereichern.

Mingle, die/der
  • Wortart: Substantiv, feminin/maskulin
  • Wortherkunft: Aus dem Englischen, "Single": Alleinstehende/r und "mixed": gemischt, vereint

Bedeutungsübersicht: Eine Person, die offiziell Single ist, aber eine beziehungsähnliche Verbindung zu einer anderen Person hat. Diese Form der Beziehung wird häufig mit weniger Verpflichtungen und mehr Freiheit assoziiert.

Synonym: Person der Avantgarde, beziehungsunfähige Person (je nach Deutungsmuster). Achtung, nicht zu verwechseln mit Friends with Benefits. 

Geeignet für: Menschen, die keine Lust haben, ihrer Beziehung ein Label zu geben. Deswegen geben wir jetzt eines. (Ups.)

Verwendung: "Nein, also, Klaus und ich denken nicht in Kategorien."


Haha

Dating Dictionary: WTF? Was ist eigentlich ein Submarining?
Kann man davon seekrank werden?