Bild: @lucasjagger / instagram
Oah, Papaaaa....

Eltern auf Social Media sind manchmal einfach... merkwürdig. Eine Mama, die die ganze Zeit nur Bilder ihrer blühenden Rhododendren-Büsche postet oder ein Papa, der eine auffallende Faszination für Eisenbahn-Videos entwickelt – okay. 

Richtig schlimm kann es aber werden, wenn sie mit uns in Kontakt treten und sogar unsere Bilder – für alle unsere Freunde sichtbar – kommentieren!  Selbst wenn der Vater Rolling-Stones-Frontmann Mick Jagger ist. 

Lucas Jagger ist 19 Jahre alt, lebt in Brasilien und postet gerne Bilder aus seinem Alltag auf Instagram. Das ist auch vollkommen in Ordnung.

Sein Vater Mick Jagger scheint gerne dem Account seines Sohnes (Instagram) zu folgen und lässt dabei so richtig den Papi raushängen: Stets bemüht, seinen Sohn zu bestärken, wird fast jedes Bild kommentiert. Es sind komplett sinnlose, aber lieb gemeinte Kommentare. Wie Papas es eben so machen.

  • Lucas posiert mit seinen Freunden vor der Kamera. Mick Jagger schreibt: "Looks like fun".
  • Lucas postet zum Geburtstag seines Vaters ein Bild von sich mit ihm unter einem Regenschirm. Mick Jagger schreibt: "Singing in the rain".
  • Lucas am Strand mit den Füßen im Wasser. Mick Jagger schreibt: "Watch out for the water".

Es ist irgendwie niedlich, wenn man sich vorstellt, wie diese Rocklegende an seinem Handy hängt, die Bilder seines Sohnes liked und so herrlich simpel kommentiert. 

Wie so ein ganz normaler Vater, der zwar eigentlich die coolste Sau der Welt ist, aber bei seinem eigenen Sohn dann eben doch wieder an etwas Coolness verliert. We love!


Musik

Kanye West erzählt von seiner psychischen Erkrankung – und nennt sie seine Superkraft
Sie wurde ihm erst mit 39 Jahren diagnostiziert.

Bei US-Rapper Kanye West wurde erst im vergangenen Jahr, als er 39 Jahre alt war, eine psychische Erkrankung diagnostiziert – und er betrachtet sie als Superkraft. Das erzählte er am vergangenen Samstag in einem Interview mit dem Radio-Moderator Big Boy.