Ainee Fatima unterrichtet im US-Bundesstaat Illinois Englisch an einer Highschool. Die 27-jährige Lehrerin war vor Kurzem dabei, die Arbeiten ihrer Zwölftklässlerinnen und Zwölftklässer zu korrigieren – und war frustriert über die Antworten. Sie überlegte sich, wie sie vielleicht besser zu ihnen durchdringen konnte. Und was steht bei Schülern wohl hoch im Kurs? Natürlich, Memes!

Statt Stickern mit lachender Sonne, wie wir sie vielleicht noch aus der Grundschule kennen, druckte sie sich kurzerhand eigene Aufkleber aus. Darauf zu sehen: Der Basketballspieler Nick Young mit verwirrtem Blick, auch bekannt als "Confused Nick Young". 

Aber natürlich gab es von Fatimas Schülerinnen und Schülern nicht nur miese Antworten – für gute Arbeiten gab es Memes mit dem britischen Starkoch Gordon Ramsay. Wer ihn in "Kitchen Nightmares" gesehen hat, weiß, dass ein Lob von Ramsay von hoher Bedeutung ist, denn er geht sehr sparsam damit um.

Beim Korrigieren der Arbeiten habe sie sich gewünscht, ihre Schüler könnten ihr Gesicht dabei sehen, sagte Fatima. "Also nahm ich Stickerpapier, machte am Computer schnell eine Vorlage mit dem Gesicht von "Confused Nick Young" und einigen positiven Gordon-Ramsay-Memes und druckte sie aus!" (Insider)

View this post on Instagram

sweet september 🍂🍁

A post shared by ainee fatima (@ainee.f) on

Mit den Korrektur-Memes konnte Fatima am Ende sogar einen positiven Effekt bei ihren Zwölftklässlerinnen erzielen: "Ich brachte sie dazu, ihre Arbeiten nochmals anzusehen", sagte die Lehrerin. "Das ist es, was ich wollte!" Manche Schüler, die für ihre falschen Antworten keinen Sticker bekommen hatten, kamen sogar zu ihr und fragten, ob sie einen bekommen könnten.

Schließlich schaltete sich auch noch Fernsehkoch Gordon Ramsay ein und lobte Fatima für ihre Idee:


Food

"Kinder Bueno"-Aufstrich und Nutella mit weißer Schokolade selbermachen - so geht's
Eine Instagrammerin verrät es uns.

Nutella ist schon geil, ja. Aber halt auch langweilig, denn die Nussnougatcreme gibt es ja schon seit unserer Kindheit aufs Brot. Wie wäre es, wenn wir unsere liebsten Schokoriegel und Kekse als Aufstrich aufs Brot bringen? Kinderriegel-Aufstrich, Pick-up-Creme oder Toffifee-Mus?

"Aufstrichqueen" Vera macht Brot-Aufstriche aus ihren liebsten Süßigkeiten.

Die gelernte Köchin aus Baden bei Wien hatte eines Tages Lust auf einen Snickers- und einen Oreo-Aufstrich. Da sie die Aufstriche nirgendwo kaufen konnte, wollte sie sie sich selbst herstellen. Also probierte sie rum, mixte und testete, bis sie die perfekte Konsistenz und den besten Geschmack gefunden hat. Und das war gar nicht so schwer und dafür ganz schön lecker.