Bild: YouTube/Augmented Vandalism

Hitlerbärtchen oder Streberbrille kann jeder – aber wirkliche Plakatverschandelung braucht mehr Kreativität. In Mecklenburg-Vorpommern finden am Sonntag Landtagswahlen statt, zwei Wochen später wählt Berlin ein neues Abgeordnetenhaus. Beiderorts hängen derzeit jede Menge Wahlplakate. Manche sind bereits skurril genug, andere aber eher langweilig.

Der Tumblr Augmented Vandalism bietet nun eine neue Methode, Plakate zu verschönern. Nämlich via App:

Hinter dem Tumblr steckt ein Berliner Werbetexter und Komiker. Noch bis zum 18. September – dem Wahltag in Berlin – sammelt er auf Augmented Vandalism Einsendungen.

Wie kann ich ein Plakat verändern?

Die Gesichter der Politiker lassen sich der App "PhotoSpeak" animieren. Wer sich mit ins Bild rücken will, kann "Face Swap Live" nutzen. Auch mit Facebook Live und Snapchat lassen sich die Plakate verzieren. Denn so sollten Plakate nun wirklich nicht aussehen:

1/12

Jetzt mal ernsthaft: Worum geht's bei der Wahl in MeckPomm?

Hier findest du noch mehr News zum Thema:


Gerechtigkeit

Donald Trump besucht Mexiko – und das Land zeigt den Mittelfinger
#TrumpNoEresBienvenido

Donald Trump hat sich wieder von seiner besten Seite gezeigt: der uneindeutigen. Der US-Präsidentschaftskandidat hat am Mittwoch spontan Mexiko besucht, wenig später hielt er zurück in den USA eine Grundsatzrede über Einwanderung. Beide Termine zeigen, dass es Trump eher um die eigene Inszenierung als um eine klare politische Haltung geht.

In Mexiko – das Trump das Land der "Drogendealer und Vergewaltiger" nennt – hatte er sich mit Präsident Enrique Peña Nieto getroffen. Er nannte ihn einen "Freund" und versprach eine gute Zusammenarbeit zwischen den USA und Mexiko. Peña Nieto sagte nach dem Besuch: "Ich bin mir sicher, dass Donald Trump ein aufrichtiges Interesse daran hat, sich um das Wohlergehen unser beider Länder zu kümmern." (SPIEGEL ONLINE I)