Bild: Goat Project; YouTube / Montage: bento

Das hier ist Thomas Thwaites, der "Goat Man". Der Brite hat im vergangenen Sommer für einige Tage mit Ziegen an einem Berghang gelebt, Gras gemümmelt und getan, was Ziegen so tun. Thwaites wollte mal eine "Auszeit als Mensch", schreibt er über sein Projekt.

Vor einigen Tagen wurde er für sein, äh, Experiment mit dem Ig-Nobelpreis ausgezeichnet (Improbable Research). Der Ig-Nobelpreis ist eine Art Satirepreis, der absurde Forschungen honoriert. Das ist aber hier nicht die Geschichte.

Die Geschichte handelt von Maralee Caruso, einer Nachrichtensprecherin beim kanadischen Sender CTV Winnipeg News. Sie hatte das große Glück, die Geschichte von Thomas Thwaites zu erzählen. Leider bekommt sie beim Anblick der Bilder des friedlich grasenden Thwaites schon nach wenigen Sekunden einen Lachflash.

Tapfer berichtet sie trotzdem bis zum Ende weiter.

Und schließt dann völlig erschöpft:

"Ich brauch jetzt ein Taschentuch!"
Hier könnt ihr den Ausschnitt sehen:

Noch ein witziger Nachrichtensprecher:

Lass uns Freunde werden!


Fühlen

Schluss machen oder heiraten: Wie soll es mit deiner Beziehung weitergehen?

Du kennst das: Deine Freunde fangen langsam an, sich ihr Nest zu bauen. Sie ziehen mit ihren Partnern zusammen, zeigen Bilder von gemeinsamen Urlauben oder bekommen im schlimmsten Fall bereits Kinder.

Und ihr? Ja, ihr traut euch irgendwie nicht so richtig. Wisst nicht weiter. Steckt in einer Sackgasse. Kennt ihr euch noch nicht gut genug, oder vielleicht bereits zu gut?

Solltet ihr einen Schlussstrich ziehen? Oder solltet ihr den nächsten Schritt gehen? Oder vielleicht etwas ganz anderes ausprobieren?

Finde es heraus, in unserem – hochwissenschaftlichen – Partnerschaftsquiz!