Bild: Screenshot
Ein Drama in zwölf Bildern

Unzählige Male haben wir in öffentlichen Verkehrsmitteln gegen die Müdigkeit angekämpft, um unsere Haltestelle nicht zu verpassen. Manchmal wacht man noch rechtzeitig auf.

Das Worst-Case-Szenario: An der Endhaltestelle aufwachen. Und dann ist da noch das Worst-Worst-Case-Szenario: Am Abstellgleis aufwachen. Und genau das hat ein Jodel-Nutzer kürzlich erlebt.

Das ganze Drama in zwölf Bildern:

OJ schreibt, er sei im Zug eingeschlafen und hätte keine Ahnung, wo er sich befinde. Polizei oder Bahn-Notruf? Erst mal Jodel. Solide Wahl.


(Bild: Screenshot)

Natürlich werden die anderen Jodlerinnen und Jodler sofort misstrauisch und verlangen einen Beweis.

(Bild: Screenshot)

Den liefert OJ prompt...

(Bild: Screenshot)

...und wird ausgelacht.

(Bild: Screenshot)

Er solle bei der Polizei anrufen, sagen die anderen. Auch einen wichtigen Überlebenstipp haben sie für ihn:

(Bild: Screenshot)

OJ ruft bei der Polizei an. Und was macht die? Natürlich, sie lacht ihn auch aus. 

(Bild: Screenshot)

Symbolbild.

(Bild: Screenshot)

Wo ist OJ eigentlich und wo wollte er hin?

(Bild: Screenshot)

Sind ja nur 165 km.

Vielleicht ist das auch kein Abstellgleis?

(Bild: Screenshot)

Kommt es etwa noch schlimmer?

(Bild: Screenshot)

Das erfahren wir, wenn die Polizei da ist. Sie ist nämlich auf dem Weg.

(Bild: Screenshot)

Das Happy End: OJ ist frei!!

(Bild: Screenshot)

OJ musste übrigens nicht zahlen, aber dafür wieder den Zug nach Hause nehmen und ein gutes Stück laufen. Ob OJ wirklich ein gestrandeter Passagier war oder doch ein Mitarbeiter der Deutschen Bahn, können wir natürlich nicht mit Sicherheit sagen.


Today

Er fuhr ein Trump-Mobil voller Hass-Aufkleber: 6 Fakten über den mutmaßlichen Paketbomber
Die Festnahme von Cesar S. bringt den Präsidenten in Bedrängnis. Dessen Reaktion macht es nicht besser.

Die Suche nach dem Paketbomber in den USA hat ein Ende. Die Polizei hat am Freitag Cesar S. in Florida festgenommen und angeklagt. Ihm drohen 58 Jahre Haft.

Der 56-Jährige steht unter dringendem Tatverdacht, 14 Paketbomben an 12 Trump-Kritiker und Medienleute verschickt zu haben. Darunter waren ein CNN-Moderator, Barack Obama und die Clintons. Was wir bisher über Cesar S. wissen:

1 Er ist Trump-Fan