Hochzeitsreden sind meistens öde. Diese hier nicht.

Eine Rede, die alle Hochzeitsgäste zu Tränen rührt, das ist wohl das, was man von einer Trauzeugin erwartet. Doch das war Rachel Winterbottom auf der Hochzeit ihrer kleinen Schwester zu langweilig:

Als Winterbottom der Hochzeitsgesellschaft offenbart, dass sie darüber nachgedacht hat, die Rede zu singen, sieht man schon leichte Panik in den Augen des Brautpaares aufflackern – vor allem in denen des Bräutigams. "Ich dachte, ich sollte vielleicht singen... dummerweise kann ich nicht singen", sagt Winterbottom. Stattdessen verpackte sie Ihre Rede als Rap zum Beat von Vanilla Ice' "Ice Ice Baby".

Noch mehr Hochzeiten: