Gewalt erzeugt Gegengewalt, dass wussten schon Die Ärzte. Auf der Comedy- und Fotowebsite Something Awful, haben sich deshalb ganz viele Photoshop-Liebhaber zusammengetan und fiese Bilder aus Filmen, Spielen und der Zeitgeschichte überarbeitet.

Weg mit den Waffen und her mit... SÜSSEN HUNDEN!

Einfach so.

Der Aufruf zu der Aktion war dementsprechend einfach formuliert.

Es gibt zu viel Gewalt und Hass auf der Welt. Das ist schlimm. Aber Hunde sind gut – sie sind freundlich und süß. Wenn wir all die schlimmen Waffen mit süßen Hunden ersetzen, ja dann, wie würde die Welt dann aussehen? (Something Awful)
Ich glaube, ein wenig so wie das hier:
1/12

Ähnliche Aktionen gab es in den letzten Monaten und Jahren auch mit Daumen (Blogspot) oder Selfie Sticks (Tumblr):

Noch mehr witzige Photoshop-Battles:


Gerechtigkeit

"Ich fühle mich sicher und behütet": Muslima erzählen, warum sie sich verschleiern

Seit Wochen diskutieren Politiker, Journalisten, Frauenrechtler, Islamwissenschaftler über das sogenannte Burka-Verbot. Eine Personengruppe kommt dabei bislang kaum zu Wort: die betroffenen Frauen selbst.

Wir haben mit Niqab-Trägerinnen gesprochen.