2013 wollte der Brite Robert Galbraith einen Krimi-Roman veröffentlichen. Doch von den Verlagen kamen nur niederschmetternde Absagen. Ein Verlag legte ihm sogar nahe, einen Schreibkurs zu belegen. Warum das Ganze mit J. K. Rowlings Schicksal eng verstrickt ist, erfahrt ihr im Video.


Fühlen

Diese Türen helfen Demenzkranken, sich zu erinnern

Wer an Demenz erkrankt, wird zum Suchenden. Er ist auf der Suche nach Erinnerungen, nach Vertrautem, nach den Dingen, die Orientierung versprechen. Manchmal kann dieses Stück Erinnerung schon eine Tür sein.

Die niederländische Firma "True Doors" arbeitet mit dieser Erinnerung – und macht so das Leben für Demenzkranke ein klein bisschen schöner. Weil sich Heimtüren alle ähneln – viele sind weiß, klinisch, plastisch – beklebt das Unternehmen die Front mit individuellen Türbildern. Die Fotos sind den Türen früherer Wohnungen nachempfunden, manche sind bekritzelt mit Graffiti, andere tragen Holzpatina.