Bild: Christian Charisius/dpa, Monatge: bento
Jetzt drohen Konsequenzen

Einmal im Jahr es mit den Kolleginnen und Kollegen richtig krachen lassen, die ganze Arbeit und den Stress vergessen. Darauf freuen sich viele Angestellte vor der Weihnachtsfeier. Zumal die Getränke ja oft umsonst sind. So ist es offenbar auch bei der Polizei. In Hannover ist die Weihnachtsfeier der Zentralen Polizeidirektion allerdings völlig eskaliert. Die Organisatoren zeigten sich entsetzt und arbeiteten die Feier in einer Mitarbeiterzeitschrift auf. Der Bericht sorgt jetzt dafür, dass die Details bekannt werden. (Haz.de)

Demnach lief die Weihnachtsparty am 13. Dezember völlig aus dem Ruder.

Auf der Veranstaltung feierten den Angaben zufolge mehrere Hundert Gäste in einem eigens errichteten Weihnachtsdorf. Zuerst friedlich, dann stieg der Alkoholpegel:

  • Ein Polizist musste in den Schwitzkasten genommen werden, damit er keine Schlägerei startet.
  • Eine junge Polizistin bekam eine Bierflasche an den Kopf und erlitt eine Platzwunde.
  • Ein Außenspiegel des Autos des DJs wurde abgebrochen.
  • Ein Polizist pinkelte gegen ein Häuschen und fiel anschließend in den Dreck.
  • Die Kasse eines Verkaufsstandes verschwand, laut Bericht fehlen mehrere Hundert Euro.

Klingt ein bisschen nach einer durchschnittlichen Abiparty, und auch bei den Polizistinnen und Polizisten soll das fehlende Geld nun durch Spenden eingetrieben werden. Der Unterschied: Am nächsten Morgen waren die Ordnungshüter sofort informiert. "Es gab einzelne Vorfälle auf der Weihnachtsfeier, die bei uns für Betroffenheit sorgen und in dieser Art nicht zu akzeptieren sind", sagte Polizei-Pressesprecher Karsten Wolff dem NDR

Eine Strafanzeige wegen der verschwundenen Kasse sei bereits erstattet worden. Zudem werde die Einleitung von Disziplinarverfahren geprüft.

Wir haben eine Vorbildfunktion. So etwas darf einfach nicht geschehen.
Pressesprecher der Polizei Hannover zum NDR

Eine weitere Konsequenz: Die Polizei überlegt nun, die Feier im kommenden Jahr früher zu beenden oder keinen Alkohol mehr auszuschenken. Enttäuscht sind auch die Organisatoren der Feier. "Wir haben Euch vertraut. Manche von Euch haben dieses Vertrauen jedoch missbraucht", heißt es in dem Bericht, der in der Dienststelle ausgehängt wurde.


Fühlen

Kochen mit Freunden: Diese Sätze kann ich nicht mehr hören!

Schnibbeln, reden, lachen und die neusten Kochtrends testen: Gemeinsam mit Freunden kochen soll eine der schönsten Freizeitbeschäftigungen der Welt sein. 

Diese romantische Vorstellung von Kochabenden teilt bento-Autorin Leonie allerdings so gar nicht. Wann immer ihre Freunde sie zum Kochen einladen, denkt sie als erstes: "Oh nein, Streitpotenzial!".

Welche Sätze Leonie beim Kochen einfach nicht mehr hören kann, siehst du im Video.