Bild: Unsplah; Montage: bento

Eine ausgiebige und heiße Dusche kann sehr erholsam sein. In einem Hotel in Düsseldorf war sie das vermutlich auch – allerdings nur für einen Gast. Alle anderen Gäste wurden kurz darauf mitten in der Nacht evakuiert (RP Online). 

Blöd gelaufen: Der Wasserdampf hatte einen Feueralarm ausgelöst.

Ein Twitter-Nutzer teilte Bilder auf Twitter, die Hotelgäste in Bademänteln in der Dunkelheit vor dem Hotel zeigen.

Das Hotel entschuldigte sich für den Vorfall. Die Brandschutzsysteme seien sehr sensibel und die Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter gehe natürlich immer vor. 

Der Hotelgast hatte sehr lange und ausgiebig geduscht, weshalb es zu einer so starken Wasserdampfentwicklung kam, dass der Rauchmelder im Flur ausgelöst wurde. 


Today

Endlich: Gericht in Südkorea erklärt das Schlachten von Hunden für illegal

In Deutschland unvorstellbar, in Südkorea Tradition: Das Fleisch von Hunden kommt dort als Speise auf den Teller. Ein Gericht hat das Töten von Hunden zum Verzehr jetzt erstmalig für rechtswidrig erklärt (tagesschau.de).

Die Begründung: 

Fleischverzehr sei rechtlich kein ausreichender Grund für das Töten von Hunden.