Die Drachen heißen hier halt Tabaluga.

Deutschland 2018, das sind Große Koalition, Rapper in Schwammkostümen und Klaas Heufer-Umlauf. Schlechtes WLAN, pfiffige Burger-Restaurants mit Birkenholz und Julia Engelmann. Zwölf Jahre Merkel haben uns so ausgezehrt, dass selbst Jens Spahn Aufregung verspricht.

(Bild: imago/Reiner Zensen)

Wir sind zugleich verwöhnt und völlig fertig mit der Welt. 

In Deutschland dominiert Wohlstandsverwahrlosung, aber als Gesellschaftsmodell. Wir leben in einem Land, das sich abwechselnd Aufregung erhofft und vor sich selbst erschrickt. Die beliebtesten Hobbies des Jahres 2018 sind Hass auf alles Fremde und notorisches Binge Watching. 

Wieso haben wir keine richtigen Stars? Wo sind unsere irren Erfinder-Genies wie Elon Musk? Und wo bleibt denn nun die deutsche Antwort auf Game of Thrones?

Ein Meme gibt nun endlich Antworten auf all diese Fragen. 

In hunderten Bildern zeigen seit Tagen Menschen, wie es bei uns wirklich aussieht. Das Meme, das noch nicht einmal einen richtigen Namen hat und oft "Deutsche XY" genannt wird, zeigt Alternativen für Deutschland, die ohne Hass auskommen – und oft trotzdem traurig sind. Traurig-schön. Denn:

Deutsches Game of Thrones? Haben wir!

Heiße Ärzte in einer großen deutschen Arztserie? Haben wir auch!

Eine bunte Ersatz-Währung, die uns keiner mehr wegnehmen kann? Haben wir:

Unsere Antwort auf Beyoncé und Jay-Z?! Aha, aha:

Kann es noch schlimmer werden? Es kann.

Unsere Antwort auf die Beatles ist sogar so gut, dass sie bis heute auf Tour geht. 

Rap-Superstars aus den USA wurden bei uns schon gekontert, bevor es sie überhaupt gab.

Und manchmal haben wir sogar mehr als andere. 

Actionstars, die uns nicht mit Scientology-Werbung quälen und jeden Kinobesuch zur Gewissensfrage machen? Gibts bei uns frei empfangbar im Fernsehen!

Mehrfach:

Wenigstens haben wir die bessere Melania Trump:

Große deutsche Talk-Legende mit vier Buchstaben? Voilà:

Niveauvolle Serien, die uns Woche für Woche an den Bildschirm fesseln, obwohl wir Geld dafür zahlen müssen? Sozialkritische Plots? Klar, haben wir auch!

Unsere Antwort auf Tony Hawk ist ein irres Genie, das morgens Flugtaxis entwickeln lässt, tagsüber Apps wie am Fließband entwickelt und uns abends im Fernsehen verführt. 

SO sieht Erfolg aus:

Überhaupt, Sport-Superstars. 

Erfolgreiche Visionäre sehen bei uns so aus:

Manche Menschen werden sagen, dass das alles ein Scherz sei. Ein paar Bilder und Sprüche für einfache Lacher. Aber das stimmt nicht.

Eigentlich ist das Ganze verdammt ernst.


Future

Wir haben Bhutans Glücksminister gefragt, ob mehr Gehalt besser wäre als Yoga-Kurse
Kann man im Kapitalismus glücklich sein?

Ha Vinh Tho sitzt im 19. Stock der Hamburger Elbphilharmonie und versucht, noch schnell ein belegtes Brötchen mit Käse zu essen. Tho hat wenig Zeit. Als Direktor des Zentrums für Bruttonationalglück in Bhutan ist er ein viel gefragter Mann.

Vor 20 Jahren ersetzte die kleine Nation im Himalaya das Bruttoinlandsprodukt offiziell durch einen Glücks-Index. Wirtschaftlich hat das kleine Land wenig zu bieten. Doch für die Glückspolitik des Königs interessieren sich seitdem Menschen aus aller Welt. Das Glück ist längst Bhutans wichtigstes Exportgut geworden.