Bild: Getty Images

Der Frühling kommt. Dabei war es doch so schön. Ohne Blumen. Ohne fliegende Pollen und ohne Freunde, die draußen joggen gehen wollen.

Ohne den Heuschnupfen.

Klar, die Sonne ist nett, ABER... eigentlich, eigentlich möchte man nur im Bett liegen. Erschöpft vom Geschniefe und Geschnäuze, den Allergien und den Antihistaminen. Trotzdem soll plötzlich alles draußen stattfinden. Doch draußen ist Hölle.

Hier sind sieben Situationen, die den Frühling für Heuschnupfen-Geplagte so furchtbar machen:

1 Joggen geht nicht. Weder draußen am See, noch sonst wo.

Unbedarfte stellen sich das so vor:

(Bild: giphy )

Für Heuschnupfen-Geplagte fühlt sich das aber SO an:

2 Picknick? Auf der Wiese? Unter der Birke? 

Für "Normalos" sieht das so aus:

(Bild: getty)

Tatsächlich fühlt es sich aber SO an:

(Bild: getty)

3 Blumen – eigentlich ganz hübsch. Aber jetzt mal ersthaft: Die wollen uns umbringen!

(Bild: http://giphy.com/gifs/season-8-the-simpsons-8x2-3o6MbdV0aCUPGKlE2I)

4 Bitte! Nicht! Flirten! Man ist mit Niesen und Schniefen beschäftigt...

5 Mal abgesehen davon, Allergiker pflegen gerade nur EINE intime Beziehung – die, zum Nasenspray.

6 Nein, auch der Biergarten ist Feindgebiet. Wie wäre es mit einer Kellerkneipe?

7 Und warum eigentlich diese Fahrradtouren? 

Nein, so sieht das nicht aus:

(Bild: getty)

Nein, tut es nicht!



Fühlen

Diese 10 GIFs verstehst du nur, wenn du Heuschnupfen-Opfer bist

In dir schlummert sie: diese leise Hoffnung, dass du plötzlich vom Heuschnupfen geheilt bist. Aber nein! Wieder Frühling, wieder zerplatzte Träume. 

Sobald du die erste grüne Knospe am Baum vor deinem Fenster entdeckst, geht es auch schon los. Hatschi, Juckjuck. Es ist einfach nur GRÄSSLICH.

Aber du bist nicht allein. Gut, das ist kein wirklicher Trost. Trotzdem ist der Austausch über die Art der Juckbeschwerden manchmal schon ganz mildernd. 

Und vielleicht helfen dir ja auch diese 10 Momente, die Heuschnupfen-Zeit mit etwas Humor zu nehmen:

Jap, ist dir auch schon passiert!