Bild: Heiko Sehrsam

Ein Festival ist kein richtiges Festival, wenn man nicht zumindest einmal an einer unausgereiften SMS-Wegbeschreibung verzweifelt ist. Anleitungen wie "Der weiße Pavillon, links an der Ecke" sind genauso unbrauchbar wie O-Saft, der mit Jägermeister angereichert wurde.

Nach dieser ernüchternden Feststellung haben wir für euch die besten Nachrichtenverläufe von verpeilten Techno-Druffies und Metalheads rekonstruiert. Viel Spaß! Und nicht vergessen: "Ich bin keine 16 mehr" zählt nicht (!) als Ausrede.

SMS an den Schwarm
Auf der Suche nach Freunden
Das Lebenszeichen an die Eltern
Die Nachricht an den Exfreund
Das Treffen mit den Geschwistern
Die SMS an den festen Partner, der zu Hause geblieben ist
Der Annäherungsversuch per SMS


Haha

Frog Memes: Warum jetzt überall Frösche im Netz zu sehen sind

Okay, ich weiß es klingt verrückt, aber: Ich glaube, dass uns bald ein Froschmessias erscheinen wird. Ich habe die Prophezeihungen studiert und die Zeichen gedeutet, ich bin hier einer Verschwörung wie in "Sakrileg" auf der Spur. Ich habe weder das Buch gelesen noch den Film gesehen, aber es geht in "Sakrileg" doch um einen Messias, oder?

Die ersten Zeichen habe ich selbstverständlich entdeckt, als Dat Boi seine große Zeit hatte. "Es gibt ganz schön viele Memes, die mit Fröschen zu tun haben, oder?", habe ich meinen Vorgesetzten gefragt. "Das ist doch nicht nur mir aufgefallen?" Er hat geantwortet, ich sei schon der Vierte, der ihn darauf anspreche.

Und er hat mich beauftragt, der Sache auf den Grund zu gehen.