Bild: Getty Images / Alexander Körner
Seit unser Zelt fast abgesoffen ist, sind wir für Regen, Schlamm und Matsch gewappnet.

Wir hoffen für den Festival-Sommer natürlich auf Sonne am Tag und ein laues Lüftchen in der Nacht – aber man weiß ja nie. Mit dieser Ausrüstung bist du perfekt auf jeden Regentanz vorbereitet.

(Bild: Amazon )
1. BASIC: GUMMISTIEFEL

Ein Paar Gummistiefel gehören zu Festivals dazu, wie Käse zu Pizza – ohne ist möglich, aber nicht empfehlenswert. Auch wenn die Sonne scheint, wirst du vorher eher alle anderen Kleidungsstücke los und latschst noch im Bikini locker durch Schlammlöcher, Bierdosenberge und Glasscherben. 

Diese Modelle von Tom Joule haben ein gutes Preis-Leistungsverhältnis und gute Passform. 

(Bild: Amazon )

Bei diesen Stiefeln von Spylovebuy überzeugt uns nicht nur der Preis, sondern auch die festivaltaugliche Motiv-Auswahl. 

(Bild: Amazon )

Gummistiefel mit Kultstatus: Hunter-Stiefel in der Unisex-Langschaftversion. Handgefertigt, kommen mit Schnalle im Military-Style, haben eine ausgezeichnete Passform und sie sind in jeder Menge Farben und Längen zu haben. Nicht ganz günstig, die Stiefel sind aber auch ewig schön und dicht.

(Bild: Amazon )

Übrigens: Bei richtig miesem Wetter halten solche Wellysocken deine trockenen Füße auch noch mollig warm. Plus: ein schöner Kontrast zum grauen Himmel.

(Bild: Amazon )

Natürlich kannst du dich stattdessen auch gleich für gefütterte Gummistiefel entscheiden: Dieses Unisex-Modell von Spirale ist preiswert und hält auch bei Dauerregen dicht.

(Bild: Amazon )

Affiliate-Links. Was ist das?

Wir haben in diesem Text Affiliate-Links gesetzt. Das heißt: Wenn jemand auf einen Link im Artikel klickt, und das Produkt in dem Online-Shop tatsächlich kauft, bekommen wir in manchen Fällen eine Provision. Das hat keinen Einfluss auf unsere Berichterstattung.

Klassische Chelsea Boots – so gar kein "Gummistiefel-Look", dabei aber völlig wasserdicht und mit robuster Sohle. Gefällt uns!

(Bild: Amazon )

Auch schön aus der Kategorie Gummistiefel-der-nicht-nach-Gummistiefel-aussieht: diese Stiefel zum Einfach-hineinschlüpfen.

(Bild: Amazon )

Preiswerte Schuhe in Doc Martens-Optik und auch noch warm und wasserdicht: Diese Dinger sind gefüttert und haben eine Anti-Rutsch-Sohle – perfekt, wenn du trotz Regen stundenlang in der ersten Reihe stehen willst. 

(Bild: Amazon )

Die edle Variante: Dieser Gummistiefel von Aigle sieht ersten schick aus, ist zweitens zu 100 Prozent mit Neopren gefüttert und schützt drittens vor Nässe und Kälte (bis zu -20 Grad!) Laut der Bewertungen lohnt sich der höhere Preis – die Kommentare reichen zumindest von "so passgenau wie ein Lederstiefel", über "saubequem" bis hin zu "konkurrenzlos".

(Bild: Amazon )

Wie, du trägst grundsätzlich bei jedem Wetter deine Sneaker? Unser Tipp: bevor dir der Schlamm in die Socken quillt, ergreife einfach Sneaker-Protect-Maßnahmen... zum Beispiel mit diesen wiederverwendbaren Moonwaks.

(Bild: Amazon )
2. BASIC: REGENJACKE

Dieses Modell von Outry hat gute Bewertungen und eine große Farbauswahl von gedeckt bis knallig. Wenn's mal richtig stürmt, kannst du die Kapuze mit Kordelzug schließen, danach lässt sich die Jacke auf Miniaturformat falten und damit auch ganz leicht wieder verstauen – passt! 

(Bild: Amazon )

Falls du auf dem Festivalgelände mit einer großen Tasche unterwegs bist, ist dieser Regenmantel mit Überwurf das Richtige für dich. Die Rückseite lässt sich so justieren, dass auch ein großer Rucksack noch perfekt vor Nässe und Regen geschützt wird.

Das gummiartige und winddichte Material trocknet laut der Bewertungen sehr schnell und ist außerdem atmungsaktiv – ein wesentliches Detail, wenn du das Teil länger als zehn Minuten tragen musst.

(Bild: Amazon )

SchickDiese Regenjacke für Damen ist qualitativ hochwertig und lässt sich auch im Alltag super als Übergangsjacke tragen. Schöner Schnitt, atmungsaktiv, gute Auswahl an Mustern – passt!

(Bild: Amazon )

Das Original aus Ostfriesland: Für den Fliesennerz legst du zwar ein paar Euro mehr hin, dafür hast du eine langlebige Jacke, die dich auch bei miesestem Wetter warm und trocken halten wird. Dieses Modell vom "Friesen" ist besonders bequem geschnitten, mit Teddyfleece gefüttert und aus winddichtem Spezialgewebe hergestellt.

(Bild: Amazon )

Unser absoluter Liebling: Wer diese Jacke von Derbe im Schrank hängen hat, freut sich auf schlechtes Wetter! Also ein bisschen zumindest. Der Mantel ist zum Schlammsitzen im Festival genauso geeignet wie zum Ausgehen auf dem Kiez – perfekt.

(Bild: Amazon )
3. NÜTZLICHE GADGETS

Erste Hilfe nach einem Tag in durchnässten Klamotten: ein wirklich trockener Ort zum Schlafen. Da das beim Zelten im Regen alles andere als garantiert ist, wird ein Outdoor-Schlafsack dieses Jahr zu einem unserer Must-Haves. Dieser hier hält mit seinem Innen-Fleece bei Temperaturen bis zu minus 10° Celsius warm. Laut Bewertungen perfekt für kaltes, nasses Wetter!

(Bild: Amazon )

Auch praktisch: In dieser wasserdichten Mini-Tasche mit Umhängegurt kannst du Kleinkram wie Handy, Geld und Schlüssel sicher aufbewahren. 

(Bild: Amazon )

Du brauchst es eine Nummer größer? Dann nimm doch statt Rucksack einfach eine Dry Bag mit. Diese Trockensäcke mit Schultergurt werden eigentlich für Wassersportarten wie Kajak-Fahren und Segeln verwendet, für ein verregnetes Festival, bist du damit also mehr als ausgerüstet!

(Bild: Amazon )

Für gemütliches Rumsitzen trotz schlammigen Boden: Diese XXL-Decke kommt in einer praktischen Tasche und lässt sich ganz klein zusammenfalten - vor allem ist sie wasserdicht.

(Bild: Amazon )

Musik im Zelt: Dieser Bluetooth-Lautsprecher ist auch nach bis zu 20 Minuten unter Wasser noch funktionsfähig – genau, was wir gesucht haben! 

(Bild: Amazon )

Zu guter Letzt: Solange der Regen nur von oben kommt, reicht vermutlich ein klassischer Schirm aus. Wir haben aber zumindest eine festival-taugliche Version für dich gefunden – möge der Beat mit dir sein.

(Bild: Amazon )
Jetzt bist du für das Schlimmste gerüstet – wir wünschen dir viel Spaß beim Abrocken!

Today

Menschen feiern dieses Foto von Weinsteins Verhaftung – wegen der Kriminalkommissarin

Harvey Weinstein hat sich am Freitag den Behörden gestellt. Nachdem dutzende Frauen den Filmproduzenten wegen sexueller Übergriffe beschuldigt hatten, ging er in New York auf eine Polizeiwache. Danach wurde er vor Gericht wegen mehrerer sexueller Übergriffe angeklagt. (bento)

Ein Foto seiner Verhaftung geht jetzt viral – aus einem besonderen Grund: