"Welches Arschloch hat das Fahrrad geklaut?"

Schon erstaunlich wie lieb manche Menschen etwas Blech, Luft und Gummi gewinnen können. Das Fahrrad hat sich in den vergangenen Jahren hochgerollt von Fortbewegungsmittel zu Habseligkeit, zu Schmuckstück, zu Statussymbol der Turnbeutel-Träger.

Manch einer hängt es an die Wand in seinem Flur, manchmal auch direkt neben sein Bett, putzt und poliert es. Er trägt es tagein, tagaus durchs Treppenhaus: von der Wohnung, auf die Straße und wieder zurück.

Er müsste das nicht tun, wenn sich die Menschen an das halten würden, was sie schon im Kindergarten gelernt haben: den Unterschied zwischen Mein und Dein. Mehr als 300.000 Fahrraddiebstähle erfasst die Polizei Jahr für Jahr in Deutschland (SPIEGEL ONLINE). Mehr als 300.000 Menschen stehen also im Laufe eines Jahres suchend auf der Straße. Mancher weint, mancher flucht, mancher schreit oder schreibt einen Zettel. Zettel, die jeden Fahrradliebhaber verzweifeln lassen.

Das gerade erschienene Buch "Herz verloren – Hund gefunden" von unserer Autorin Frauke Lüpke-Narberhaus sammelt unter anderem solche Zettel und recherchiert die Geschichten dahinter. bento zeigt eine Auswahl.

Fangen wir mit der Frage an, die sich jeder ehemalige Fahrradbesitzer stellt:
Berlin(Bild: Zettelgold / Frauke Lüpke-Narberhaus)
Next Step: freundliche Forderungen.
Hamburg(Bild: Zettelgold / Anna-Lena Reimers)
Wobei die meisten Zettel gleich bei Eskalationsstufe II landen. So wie der von Theresia.
Hamburg(Bild: Zettelgold / Frauke Lüpke-Narberhaus)
Oder wie der Zettel dieser vodoo-affinen Familie aus Hamburg-Eimsbüttel.
(Bild: Zettelgold / Theo Lüpke-Narberhaus)
Auf Pest und Vodoo folgen Beleidigungen.
Köln(Bild: Zettelgold / Jörg Quickels)
Hamburg(Bild: Zettelgold)
Manchmal sogar Hass.
Münster(Bild: Zettelgold / Roman Michulitz)
Oder Gewaltandrohungen.
Dresden(Bild: Zettelgold / Oliver Pape)
München(Bild: Zettelgold / Albert Wognar)
Die gute Nachricht: In Berlin gibt es auch Diebe, die prophylaktisch klauen.
(Bild: Zettelgold / Raniah Salloum)
Und manchmal gibt es auch Diebe mit Herz.
Kamp-Lintfort(Bild: Zettelgold / Kevin Patten)
By the way: Bestohlene Maibaum-Besitzer können auch ganz schön wütende Zettel schreiben.
Aachen

Zum Buch

Warum sucht jemand per Aushang den Vater seiner Hundewelpen? Hat die schöne Unbekannte auf den Aufruf reagiert? Und was steckt hinter dem Satz "Das Internet hat gewonnen"? Das Buch "Herz verloren – Hund gefunden" zeigt Dutzende solcher Zettel und erzählt die Geschichten dahinter.

Ihr findet es bei Amazon. (Wenn ihr über diesen Link bestellt, bekommt bento eine Provision.)

Für Fahrradliebhaber: In unserem Quiz kannst du testen, welches Fahrrad zu dir passt.

Tech

Mit diesem neuen Smartphone will Google das iPhone direkt angreifen
Das erste echte "Google-Phone" steht wohl vor der Tür

Die Gerüchte haben gestimmt: Google wird wohl am 4. Oktober ein eigenes Smartphone vorstellen. Journalisten weltweit wurden für diesen Termin nach San Francisco eingeladen. Parallel dazu erschien dieses Video, das die Konturen eines Smartphones zeigt: