Bild: Alexei Nikolsky/Pool Sputnik Kremlin/dpa
Hier sind die 20 besten Tweets.

Dieses Bild geht gerade um die Welt:

(Bild: Alexei Nikolsky/Pool Sputnik Kremlin/dpa)

Es zeigt den französischen Präsidenten Emmanuel Macron und seine unbändige Freunde über den WM-Sieg der Franzosen. Sein Gesicht ist vor Freude verzerrt, sein Körper angespannt, bereit, die rechte Hand nach vorne zu boxen. 

Auf Twitter bietet dieses Bild eine Steilvorlage für alle erdenklichen Situationen, in die sich Macron in dieser Pose hineinschmuggeln könnte.

Hier zum Beispiel als Napoleon Bonaparte, Kaiser der Franzosen:

Zwischen Uma Thurman und John Travolta macht er sich auch nicht schlecht:

Und da frohlockt er, als AfD-Mann Alexander Gauland in Badehose den Abgang macht:

Das Dirty Dancing hat er so richtig drauf:

Macron als Fan von Zinédine Zidane bei der WM 2006:

Hier kämpft er gegen AfD-Frau Alice Weidel:

Die Uni hat er schon hinter sich, aber trotzdem...

Star Wars – voll sein Ding:

Juhu, Netflix!

Juhu, Sommerhaus!

Er lebt den Traum:

Ahhh, daran erinnert seine Pose!

Cat-Content!

He came in like a Wrecking Ball:

Oder: Wie er lernte, die Bombe zu lieben:

Chancenlos gegen Muhammad Ali:

Party hart mit Lady Gaga:

Hält er ihn auf oder lässt er ihn steigen?

Macron beendet die Schlacht zwischen den Römern und Sabinern:

Haaaa nawenjaaa! König der Löwen, König der Welt, Weltmeister!


Today

Waffen aus dem 3D-Drucker – in den USA kann sie jetzt jeder runterladen
Und das ist legal. 2 Fragen, 2 Antworten zu dem spektakulären Fall.

Fünf Jahre lang stritt sich die US-Justiz mit dem texanischen Waffennarr Cody Wilson um Baupläne für Waffen aus dem 3D-Drucker – jetzt hat die Regierung überraschend nachgegeben. Die Baupläne dürfen also legal ins Internet gestellt werden. Die Konsequenz: In Amerika kann man jetzt zuhause ganz legal Waffen mit dem 3D-Drucker herstellen.