Bild: Saturday Night Live

Das ist Alec Baldwin bei "Saturday Night Live" in seiner Rolle als Donald Trump:

Überzeugend oder?

Finden wohl auch die Redakteure der dominikanischen Zeitung "El Nacional".

Die haben nämlich in ihrer Freitagsausgabe total seriös über die Beziehungen zwischen Israel und den USA berichtet – und den Artikel nicht mit Donald Trump, sondern mit Alec Baldwin in seiner Trump-Verkleidung bebildert.

(Bild: El Nacional)
Beste Bildunterschrift: "Donald Trump, Präsident der USA."
FAKE NEWS!
(Donald Trump, wahrscheinlich, beim Anblick der Zeitung)

Der US-Präsident dürfte nicht so glücklich über die Verwechslung sein. In der Vergangenheit zeigte er sich beim Thema Saturday Night Live eher dünnhäutig:

Viele Leute fanden die Verwechslung sehr lustig.

Oder war es einfach nur ein satirischer Kurzkommentar? Bisher hat sich die Zeitung zu ihrer Bildauswahl nicht geäußert.


Haha

Zwölf Momente, in denen du dein Leben endlich mal voll im Griff hattest
Wer die Wäsche aufhängt, bevor sie komisch riecht, hat das Leben durchgespielt. Zumindest ein bisschen.

Es gibt diese Momente des kleinen vollkommenen Glücks. Wenn man am Morgen die kleine italienische Kaffeemaschine auf den Herd stellt und das Gebräu fertig ist, wenn man aus der Dusche kommt.

Wenn man am Abend schon das Obst für sein Müsli fertig geschnippelt hat, um es am nächsten Tag mitzunehmen und dafür länger schlafen zu können.

Wenn man endlich alle Briefe geöffnet und sortiert hat. Es klingt spießig. Aber dieses Gefühl, sein Leben anzupacken und in Ordnung zu bringen, kann so richtig glücklich machen.

Hier sind zwölf Situationen, in denen du genau das geschafft hast: