Ein junges Paar auf der Straße, der Typ schaut mit völlig übertriebenem Gesichtsausdruck einer anderen Frau hinterher: Das kann nur ein gestelltes Stockfoto sein. Ist es auch. Wofür man dieses Bild normalerweise verwenden sollte, ist unklar – aber die Menschen haben ein paar neue Ideen für das bescheuerte Foto.

Der "Distracted Boyfriend" macht seit ein paar Tagen in immer neuen Variationen die Runde. Ein Meme!

Los geht's

Das Foto stammt aus einer Bilddatenbank, jeder kann es kaufen. Das Stockfoto ist von Antonio Guillem, erhältlich ist es bei Shutterstock. Zuerst hat es jemand auf Tumblr veröffentlicht mit dem Aufruf, Freunde zu taggen, die sich jeden Monat neu verlieben.

Danach begann das große Basteln. Das Bild wurde mit immer neuen Beschriftungen in den sozialen Netzwerken gepostet, von denen manche erfolgreicher als das Original sind:

Die nächste Meme-Stufe: Meta-Witze und Bearbeitungen des ursprünglichen Bildes:

Meta-Meme

Jetzt wird es weird

Nach ein paar Tagen gibt es Berichte über den Distracted Boyfriend – bei BuzzFeed, bei der Huffington Post, bei Vox. Der Distracted Boyfriend ist jetzt offiziell anerkannt. Man könnte einen Wikipedia-Eintrag verfassen und hätte Quellen, die man zitieren kann.

Weil genug Menschen im Internet das Meme nun erkennen, ist es jetzt an der Zeit für noch weirdere Varianten:

Wie witzig sind Witze, die man erklären muss? Es gibt eine "Simpsons"-Folge, in der Mr. Burns seinen Angestellten im Atomkraftwerk die Zahnversicherung streichen will – die Angestellten sollen im Gegenzug ein Fass Bier bekommen. Zufällig braucht Lisa gerade dringend eine Zahnspange. Homer überlegt also: Bier? Versicherung?

Eigentlich müsste Homer im Bild oben sehnsüchtig auf das Bier schauen, während Lisa rechts neben ihm eine Spange braucht. Gerade dass es nicht so ist, macht das Bild so lustig. (Daily Dot)

Apropos Stockfotos: Wie interpretierst du diese absurden Bilder – und was sagt das über deine Persönlichkeit aus? Mach den Test!

Streaming

Wenn du "Game of Thrones" schon vermisst, gibt es hier eine Überraschung für dich

Die Staffel ist tot, es lebe die Staffel! Nach dem Finale von "Game of Thrones" fiebern Fans nun der finalen achten Staffel entgegen. Die kommt frühestens Ende 2018, vielleicht sogar erst 2019. Es wird ein langer Winter.

Die Macher der Serie beim US-Sender HBO zeigen nun ein bisschen Gnade.

In den kommenden sechs Wochen veröffentlicht HBO auf YouTube die Reihe "Game Revealed".