Eigentlich wollten John Awesome (ja, der heißt wirklich so) und Nydia Hernandez Fotos ihrer Verlobung machen. Beide mögen den Film "Forrest Gump" und hatten daher die Hochzeitsfotografin Janet Wheeland engagiert, die stimmungsvolle Bilder nach Art des Films machen sollte (ABC). Das Trio entschied sich für Holy Jim Canyon, ein märchenhafter Wald südlich von Los Angeles.

Die Bilder wurden dann auch sehr romantisch, so in etwa:

A behind the scenes of the Engagement Session photo that has gone VIRAL!! http://wheelandphotography.com/engagements/photographer-encounters-a-black-metal-band-in-woods-during-engagement-shoot/

Posted by Wheeland Photography on Sonntag, 23. Oktober 2016

Zur gleichen Zeit machte aber auch die Metal-Band "Coldvoid" im Wald ein Fotoshooting. Logisch, dass sich beide Seiten über den Weg liefen.

"Da saßen also diese Typen mit Zombie-Make-up auf einer Bank und grölten zu Metal", sagt John. Beide Gruppen kamen ins Gespräch und schließlich auf die Idee, doch für ein Bild gemeinsam zu posieren. "Es war das perfekte, spontane Finale", sagt die Fotografin Janet.

Nur mit "Forrest Gump" hatte es nichts mehr zu tun:

A behind the scenes of the Engagement Session photo that has gone VIRAL!! http://wheelandphotography.com/engagements/photographer-encounters-a-black-metal-band-in-woods-during-engagement-shoot/

Posted by Wheeland Photography on Sonntag, 23. Oktober 2016

Lass uns Freunde werden!


Gerechtigkeit

Frauen und Männer sind endlich gleichberechtigt – in etwa 170 Jahren
Gute Neuigkeiten gibt es immerhin aus Island.

Frauen verdienen im Job weniger als Männer – diese Ungleichheit wird Gender Gap genannt. Das ist in Deutschland so, aber auch im Rest der Welt. Eigentlich sollte die Politik daran arbeiten, die Lohnlücke zu schließen.

Tatsächlich wird es schlimmer: Die Unterschiede zwischen Männern und Frauen – bezogen auf ihre wirtschaftliche Chancen – sind so groß wie seit 2008 nicht mehr. Sie zu schließen, wird nach Sicht von Experten noch etwa 170 Jahre dauern.

Das steht in der jüngsten Studie des Weltwirtschaftsforums (WEF). Seit 2005 erscheint der WEF-Bericht einmal jährlich und bewertet die Gleichstellung von Mann und Frau nach verschiedenen Maßstäben, darunter Bildungswege und Chancen auf dem Arbeitsmarkt.