Bild: dpa

Gestern hat er die Vorwahlen wieder gewonnen – diesmal im Bundesstaat Arizona. Donald Trump scheint seinen Siegeszug als Präsidentschaftskandidat der Republikaner weiter fortzusetzen. Und er hat schon so einiges angekündigt, was er im Fall seines Erfolgs durchsetzen will: eine Mauer an der Grenze zu Mexiko errichten, allen Muslimen die Einreise ins Land verbieten und das Gefängnis von Guantánamo ausbauen – um nur ein paar seiner Pläne zu nennen. Viel davon scheint zu absurd um ernst gemeint zu sein.

Die (Netz)-Welt fragt sich daher zunehmend, was wohl sonst noch passieren würde, wenn der polternde Milliardär tatsächlich Präsident der Vereinten Staaten von Amerika würde. Hier kommen zehn Vorschläge:

1. Er wird gleich von Anfang an zeigen, wer hier der Boss ist

In seiner Antrittsrede wird er auf Obama zeigen und sagen: "Du bist gefeuert!" - TheFrientlyLynx
2. Die kanadische Insel Cape Breton wird aus allen Nähten platzen
3. Aufgrund des großen Andrangs...
... müsste Kanada dann eine Mauer bauen
4. Das Stadtbild New Yorks wird sich drastisch verändern
5. Der Blick der Welt auf die USA auch
6. Das Weiße Haus wird umbenannt werden
7. Der Regisseur Jenji Kohan wird sich rechtfertigen müssen
8. Trump wird neue Feiertage einführen
9. Auch die Tourismusbranche wird Konsequenzen ziehen
Alle Trump-Hotels werden beginnen, "Presidential suites" einzubauen. - skiduzzlebutt
10. Andererseits - vielleicht ändert sich dann aber doch nicht so viel
Alle Berühmtheiten, die jetzt versprechen nach Kanada auszuwandern, werden, wenn es soweit kommen sollte, in Wirklichkeit nirgendwo hingehen. - PilotDad

Mehr zu Trump