Trägt man das jetzt so?

PAM ist die Abkürzung für "politischer Aschermittwoch", die Schenkelklopfer-Sause aller Parteien mit Reden, stickiger Luft und je nach Budget okayem oder miesem Bier.

Tatsächlich haut vor allem das diesjährige Ankündigungsfoto der CSU richtig rein – pam, pam, pam.

Sechs Herren sind zu sehen, lebensbejahend in Formation gephotoshopped, das Lächeln sinnlich, das Rückgrat stramm.

Auf der Poleposition, freilich: Parteichef Horst Seehofer, umkuschelt von "Mister Maut" Alexander Dobrindt, Bayerns Innenminister Joachim Herrmann, und sonstigen.

Es fehlen ein paar Dinge auf diesem Bild, ein bis zwei Frauen zum Beispiel, oder wenigstens Markus Söder im Marilyn Monroe Kostüm. Doch welcher der aufs Foto montierten Herren hätte schon für Frauen oder Markus Söder Platz machen wollen? Richtig.

Seltsam fasziniert und ratlos zugleich schaut man auf dieses Foto.

Ein Foto, das Fragen provoziert:

  • Wo ist Markus Söder?
  • Wann stoppen Superhorst und seine Getreuen die Herrschaft des Unrechts?
  • Kommt dieser Film in die Kinos oder geht der direkt auf DVD?
  • Wieso fordert die Frauenunion keine Obergrenze für Testosteron?
  • Seit wann können CSU-Politiker unter Wasser atmen?
  • Oder erinnert Sie das Bild etwa nicht an diese eine bestimmte Mobilfunkanbieterwerbung mit Ozeangeblubber?
  • Ist es Zufall, dass bei Alexander Dobrindt (links) besonders viel Geblubber hineindesignt wurde?
  • Würden Sie diesen Herren einen Gebrauchtwagen abkaufen?
  • Der Aktenschuber von Joachim Herrmann (2.v.r.) bündelt bestimmt rechtsmotivierte Gewalttaten, damit er sie auf dem Aschermittwoch kritisieren kann, oder, ooooder?
  • Wen oder was guckt Joachim Herrmann an - Seehofers Dickschädel oder die gut geölte Aura von Andreas Scheuer (2.v.l.)?
  • Proben die Sechs heimlich für ein Beyoncé-Bühnentänzer-Casting?
  • Ist der Schöpfer des CSU-Fotos derselbe wie der des neuesten Tokio-Hotel-Albumcovers?
  • Where is the love?
  • Wer ist dieser Mann in der letzten Reihe? (Tipp: Es ist nicht Markus Söder)*.
  • Ist der subtile Dobrindt-darf-mitmachen-aber-Söder-nicht-Move in Wahrheit eine verschlüsselte Botschaft Seehofers, dass sein Wunschnachfolger längst feststeht, und können wir uns damit endlich wichtigeren Dingen zuwenden, wie zum Beispiel Netflix?
  • Was macht eigentlich Ilse Aigner?
  • Ist "Bauch rein, Brust raus" noch konstruktiv oder schon beleidigend?
  • Ist Manfred Webers (rechts) Handpose eine verkappte Merkel-Raute?
  • Trägt man das jetzt so?
  • Ist Fasching am Aschermittwoch nicht eigentlich schon vorbei?

* Der abgebildete Politiker ist Gerhard Waschler, Landtagsabgeordneter für Passau-Ost, dem Veranstaltungsort des politischen Aschermittwochs.

Dieser Beitrag ist zuerst auf SPIEGEL ONLINE erschienen.


Gerechtigkeit

Vier Dinge, die Trump über Migration und Kriminalität wissen sollte

Er verhängt pauschale Einreisesperren gegen Millionen von Menschen, erfindet Terroranschläge, die es nie gab, und will Illegale ausweisen: Donald Trump. Der Kampf gegen kriminelle Einwanderer ist das erste große Thema seiner Präsidentschaft. Hier sind vier Dinge, die Trump über Migranten wissen sollte, wenn er wirklich die Kriminalität in seinem Land verringern will.