Bild: AMC
Und er sieht ihm sogar ähnlich.

In "Breaking Bad" ging es um einen Chemielehrer, der begann, im großen Stil Meth zu kochen: Walter White. Je länger die Serie lief, desto absurder wurde die Geschichte – White stieg irgendwann zum Drogenboss auf.

Nun wurde im US-Staat New Mexiko ein echter Walter White festgenommen – der ehemalige High-School-Lehrer John Gose.

Gose wurde dafür verurteilt, Methamphetamine hergestellt und besessen zu haben. Offenbar wurde er an einem Stoppschild angehalten – in seinem Auto sollen Polizisten Glasbehälter, Schläuche und Chemikalien gefunden haben, die zur Herstellung der Droge benötigt werden. 

In seinem Haus fanden die Beamten weitere Materialien. Insgesamt hätte der 56-Jährige damit laut Behörden Crystal Meth im Wert von 44.800 Dollar herstellen können. ("Las Cruses Sun News").

Laut Staatsanwaltschaft habe Gose zuvor Naturwissenschaften in El Paso und Las Cruces unterrichtet. Er soll gestanden haben und könnte dafür mehr als 20 Jahre ins Gefängnis kommen. Warum Gose vom Lehrjob auf Drogenboss umgestiegen ist, ist nicht bekannt. 

Hättest du auch das Zeug zum Drogenboss? Teste dich:

Gerechtigkeit

Diese falsche CDU-Politikerin legt die ganze Welt rein – mit einer wichtigen Botschaft

Brigitte Ebersbach hat eine Mission. Gegen das Elend auf der Welt, gegen Krieg und Flucht sieht die überzeugte Christin aus Schwenke nur einen Ausweg: Ein Ende der deutschen Exporte von Schusswaffen. Immerhin ist ihr geliebtes Deutschland der drittgrößte Waffenlieferant der Welt. 

Und als Mutter, Ehefrau und CDU-Politikerin kann sie das nicht länger ertragen. Seit Jahren engagiere sie sich in ihrer Gemeinde bereits in der Friedensarbeit – nun ruft sie in einem Video zu einer Petition auf