Bild: dpa/ Montage: bento
"Ich hab hier eine Freundin, die..."

Dein Freund und Helfer – diese Bezeichnung hören viele Polizisten wahrscheinlich gerne. Doch es gibt Anrufe, bei denen hört die Freundlichkeit der Beamten schnell auf. Unter der Notrufnummer 110 erreichen allein die Polizei Berlin täglich mehr als 3.500 Anrufe. Etwa jeder fünfte davon hat nichts mit einem Notfall zu tun. So fehlt die Zeit für Menschen, die wirklich in einer Notlage stecken.

"Wer in Not ist, darf nicht warten"

Um klar zu machen, was ein Notfall ist und was nicht, hat sich die Polizei in Berlin deshalb zu einer besonderen Aktion entschieden. Seit Montag berichten die Ordnungshüter auf Twitter eine Woche lang von besonders absurden und unpassenden Anrufen. Die Aktion trägt den simplen Namen #nonotruf.

Bei den meisten Lesern kommt die Aktion gut an. Die Kurzgeschichten der Polizei wurden bereits am ersten Tag hundertfach weitergeteilt und kommentiert. Denn die beschrieben Anrufe sind eben nicht nur oft sinnlos, sondern auch hemmungslos absurd.

Weil das Lachen und Teilen der guten Sache hilft, haben wir hier die besten Anrufe gesammelt.

Das sind die absurdesten Notrufe in Berlin:
1/12

Streaming

Netflix hat Obamas Jugend verfilmt – hier ist der 1. Trailer

In zwei Monaten gibt Barack Obama sein US-Präsidentenamt ab – schon verfilmt Netflix ein Teil seines Lebens. Der Streamingdienst zeigt "Barry", einen Spielfilm über Obamas erstes Studienjahr im New York von 1981.

Barack Obama wird von Newcomer Devon Terrell gespielt, der Film wird weltweit ab 16. Dezember verfügbar sein. Jetzt ist der erste Trailer draußen.

Darum geht es: