Da will Bayern einmal modern sein.
Bayerns Innenminister Joachim Herrmann präsentiert in der Staatskanzlei in München die neuen Schutzausrüstungen der Polizei.(Bild: dpa / Bayerische Staatskanzlei)
Bayern, was ist da los? Gerade erst wurden der interessierten Öffentlichkeit doch noch solche Bilder hier präsentiert:
Eine Polizistin und ein Polizist präsentieren am 25. März 2015 in München die neue Uniform der bayerischen Polizei.(Bild: dpa / Simon Ribnitzky)
Für ihr neues Uniformkonzept hatten die Bayern mehrere Jahre gebraucht.
Zwei Polizeibeamtinnen präsentieren am 31. Juli 2014 in München das neue und alte Uniformkonzept der bayerischen Polizei.(Bild: dpa / Sven Hoppe)
In allen anderen Bundesländern wurde da längst blau getragen. Aber die Bayern wollten sich eben Zeit lassen.
Präsentation neuer Uniformen in Bayern am 14. April 2014 in München.(Bild: dpa / Sven Hoppe)
Erst 2014 fand der bayerische Sonderweg sein Ende.
Das ist eine große Sache.(Bild: dpa / Sven Hoppe)
Mit den Uniformen ist es aber auch nicht einfach. Schick sollen sie sein, bequem, praktisch ...
Drei Polizeibeamte aus Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland tragen am 24. März 2014 neue Polizeiuniformen.(Bild: dpa / Fredrik von Erichsen)
Jedenfalls haben die Bayern nichts überstürzt. Joachim Herrmann informierte sich bereits 2013 in Mainz über neue Uniformen:
Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann steht am 17. Dezember 2013 in München zwischen Puppen mit den Polizeiuniformen von Rheinland-Pfalz und Thüringen.(Bild: dpa / Andreas Gebert)
Denn jedes Bundesland stattet seine Polizisten selbst aus. In Berlin wird seit 2010 blau getragen:
Polizeibeamte posieren am 19 März 2010 in ihren neuen blauen Uniformen vor dem Brandenburger Tor.(Bild: dpa / Robert Schlesinger)
In Mecklenburg-Vorpommern seit 2008.
Gemeinsam mit dem damaligen Innenminister Lorenz Caffier präsentieren Polizeibeamte in Schwerin die neuen Polizeiuniformen für Mecklenburg-Vorpommern, 5. Mai 2008.(Bild: dpa / Jens Büttner)
In Nordrhein-Westfalen schon seit 2007.
Eine der neuen blauen Polizeiuniformen für die nordrhein-westfälische Polizei, 3. Dezember 2007.(Bild: dpa / Roland Weihrauch)
Fototermin mit dem Minister: Niedersachsen trägt seit 2007 blau.
Der damalige Innenminister von Niedersachsen, Uwe Schünemann, stellt am 25. September 2007 in Hannover die neuen Uniformen vor.(Bild: dpa / Jochen Lübke)
Hessen ist blau, seit 2006.
Polizistinnen und Polizisten gehen am 17. Februar 2006 vor dem Frankfurter Polizeipräsidium an den Start zum landesweiten Trageversuch der neuen blauen Uniform.(Bild: dpa / Werner Baum)
Den Anfang hat Hamburg gemacht, wo es seit 2003 blaue Uniformen gibt.
In ihren neuen Uniform stehen Hamburger Polzeibeamte vor ihrem blau-silbernen Dienst-Mercedes bei ihrer ersten Streife in der neuen Dienstbekleidung in der Mönckebergstraße, 20. Mai 2003.(Bild: dpa / Frank Rumpenhorst)
Dem damaligen Innensenator war das ein wichtiges, irgendwie auch politisches Anliegen.
Hamburgs damaliger Innensenator Ronald Schill präsentiert am 12. September 2002 im Polizeipräsidium zwei Polizeibeamte in den neuen blauen Uniformen.(Bild: dpa)
Nachdem die Bayern also einigermaßen unfallfrei, wenn auch mit jahrelanger Verspätung blaue Uniformen eingeführt haben, ist bei der Schutzausrüstung etwas schief gelaufen:
Noch mal zum Vergleich:
Ja genau, Lord Helmchen aus der Science-Fiction-Komödie "Spaceballs".
Vielleicht hätte jemand Bayern Bescheid sagen sollen, dass der Film aus dem Jahr 1987 ist.