Versprochen.

Es sieht grazil aus, fast majestätisch: Ein betäubter Bär liegt in der Luft, unter ihm eine Matte oder ein Sprungtuch. Von solchen Fotos gibt es viele – und sie haben ihren ganz eigenen Reiz. Ein Twitter-Nutzer hat ein paar dieser Bilder in einem Tweet gesammelt – und damit den Tag vieler Menschen ein bisschen schöner gemacht.

"Mein allerliebstes Fotografie-Genre ist 'betäubter Bär fällt von Baum', schrieb Peyton Thomas dazu. Mehr als 15.000 Menschen retweeteten das, mehr als 45.000 likten es.

Unter anderem in den USA werden Bären oft betäubt, wenn sie sich in Wohngebiete verirren. Dann fallen sie vom Baum, im besten Fall fängt die Feuerwehr sie anschließend auf. Die Sache geht für die Bären also meist gut aus.

Vielleicht wirken sie auch deshalb so unglaublich süß, wenn sie völlig ohne Körperspannung in der Luft liegen.

Hier noch mal im Schnelldurchlauf:

Auch in den Kommentaren wurde deutlich, wie viele Emotionen Thomas mit seinem Post ausgelöst hatte.

Menschen begannen, noch mehr Fotos von fallenden Bären zu sammeln:

Sie dachten sich Einstiegsszenen für potenziell sehr erfolgreiche Indie-Filme aus:

Oder verbesserten Poster von Hollywood-Blockbustern:

(Lass nicht los, Bär, lass nicht los! Bitte.)

Die Idee ist übrigens gar nicht schlecht. In "Gravity" wird ja eh kaum gesprochen, da könnte man Sandra Bullock durchaus durch einen Bären ersetzen. Post-Production, Leute!

Außerdem wurden natürlich Erinnerungen an dieses legendäre Video wach:

Tatsächlich sind Bären, die von Bäumen fallen, schon länger ein großes Thema in der globalen Internet-Kultur. Vor einem Jahr beschäftigten Dutzende Reddit-Nutzer mit dem Thema – und riefen ein Photoshop-Battle aus.

Der Wettbewerb brachte zum Beispiel den Musical-Bären hervor:

Und die besten Album-Cover, die Muse jemals gemacht hat:

Hier ein exklusiver Blick in die Zukunft, in der Bären die Macht übernommen haben.

Das ist einfach nur ein Bild aus Balus Jugend, wir wissen auch nicht, was das hier zu suchen hat.

Die bärsten (höhö) Moves der 90er.

Selbst Yogi-Bär schläft mal aufm Baum ein. (Beste Folge)


Musik

Der Jodel-Junge singt beim Coachella – und selbst Justin Bieber feiert das
Vom Meme zum Star.

Ein schmaler, blonder Junge steht im Supermarkt, mit unbewegter Mine singt er ein Country-Lied, sein gestiefelter Fuß tippt immer wieder auf den Boden, das Highlight: sein Jodeln.

Mit diesem Auftritt ist der zehnjährige Mason Ramsey berühmt geworden