Bild: Getty/Chip Somodevilla

Gerade mal zehn Tage hielt es der Kommunikationschef von US-Präsident Donald Trump im Weißen Haus aus. Ganz Rockstar-mäßig verschickte er erst Luftküsse bei einer Pressekonferenz:

Genauso Rockstar-mäßig beleidigte er in einem Gespräch mit einem Journalisten Trumps Chefstrategen und sagte: 

Ich bin nicht Steve Bannon. Ich versuche nicht, meinen eigenen Schwanz zu lutschen.

Nun musste er gehen. Freiwillig, wie er selbst sagt (bento). 

Aus im Weißen Haus nach nur 10 Tagen – klar, dass da sofort Häme kam: 

Dieser Twitter-User rechnete zum Beispiel aus, dass man in zehn Tagen ganze 2400 Mal "Bohemian Rapsody" hören kann.

Aber was kann man noch alles in 10 Tagen machen? Und was dauert sogar länger? 
Versuch dich im Quiz: 

Quellen:

Frage 1: RP Online

Frage 2: Anruf beim Hamburger Tierschutzverein 

Frage 4: SPIEGEL ONLINE

Frage 5: Offizielle Charts

Frage 6: Burning Man

Frage 8: Deutscher Brauer Bund


Haha

Alohomora! Mit dieser Potter-Unterwäsche öffnet sich dir jede Tür

Tagsüber ein Hufflepuff, aber im Bett ein Slytherin? Dann ist dieses Reizwäsche-Set wie für dich gemacht. Der Unterwäsche-Hersteller Yandy bietet jetzt Schlüppies speziell für "Harry Potter"-Fans. 

Die Dessous sind in Gold und Burgunder gehalten, den Hausfarben von Gryffindor – und stellen ein nicht ganz jugendfreies Schüleroutfit dar: