Bild: Marius Becker / dpa
Und wir meinen nicht American Horror Story.

Wer momentan in den Vereinigten Staaten nach Einbruch der Dunkelheit nach draußen geht, wird eventuell zu Tode erschreckt. Denn was dort in manchen Gegenden vor sich geht, könnte dem Drehbuch eines Horrorfilms entsprungen sein:

Erwachsene Menschen verkleiden sich als Clowns, stehen in der Dunkelheit herum, jagen Menschen durch Wälder oder locken kleine Kinder in ihre Nähe.

Das ist UNGLAUBLICH gruselig:

In zahlreichen Städten, verteilt über das ganze Land, wurden sie bereits gesichtet. Einen wirklichen Grund für die Clown-Epidemie gibt es nicht. Aber einen Ursprungsort:

Denn die ersten beiden wurde in South Carolina gesichtet, von einem kleinen Jungen. Glaubt man der Mutter, hätten die beiden Gestalten versucht, ihren Sohn in den Wald zu einem Haus zu locken. Gefunden hat die Polizei die Clowns nicht. (The Guardian)

Seitdem werden immer wieder Clowns gesichtet:
  1. Clowns, mit Messern bewaffnet, jagten einen Jugendlichen durch die New Yorker U-Bahn. (New York Post)
  2. Auch in Arizona gab ein Teenager an, von einem Clown mit einem Messer angegriffen worden zu sein. (ABC15)
  3. Schulen wurden geschlossen, wenn Clowns in der Nähe waren. (Washington Post)
  4. Ein 13-Jähriger soll wegen Terror-Gefahr festgenommen worden sein, nachdem er eine "Anschlagsliste" für mögliche Clownangriffe auf Instagram gepostet hatte. (New York Post)
  5. Selbst in England wurden inzwischen Clowns gesichtet und werden von der Polizei gejagt.
1/12
Für die Clowns geht der "Spaß" nicht immer gut aus:
Vor allem drohen nun viele, Clowns einfach zu erschießen, wenn sie sie sehen:

Die Gemeinschaft der "ehrbahren" Clowns hat nun natürlich Angst um ihr Leben. Immerhin könnte bei der nächsten Luftballonnummer im Park jemand den falschen Eindruck bekommen und anfangen, um sich zu schießen. Nicht wenige verdienen in den USA ihr Geld dadurch, dass sie auf Geburtstagsfeiern als Clown verkleidet die Kinder bespaßen.

Deshalb rufen die Clowns all ihre geschminkten Kameraden zu einem "Clown Lives Matter"-Protest am 15. Oktober auf.

Kein Witz. Das ist 2016.
(Bild: Giphy)

Das könnte dich auch interessieren:


Streaming

Wir haben für euch funk geschaut: Diese fünf YouTube-Channel sind die besten

"Hey! Wir sind funk, wir sind ARD und ZDF und wir sind kein Fernsehkanal". Mit diesen Worten ging vor ein paar Tagen das junge Angebot der Öffentlich-Rechtlichen online. Getauft auf den Namen: funk.

Mit 40 verschiedenen Formaten will funk die Zielgruppe der 14- bis 29-Jährigen informieren, orientieren und unterhalten. Auch wenn bis jetzt noch nicht alle Formate veröffentlicht wurden, haben wir schon mal einen Blick auf die bisherigen Kanäle auf YouTube geworfen. Und sind positiv überrascht! Hier kommen unsere fünf Favoriten: