Nach zwei Wochen erkennst du die ersten Menschen am Rhythmus ihrer Schritte.

Dunkelgetäfelte Regalreihen, in denen sich Bücher bis zur Decke stapeln. Durch Buntglasfenster fällt diffuses Licht. Und hinter ledergebunden Buchdeckeln steckt die Weisheit von Jahrhunderten

Vor dem Studium stellen wir uns unter Bibliotheken altehrwürdige Orte mit Harry-Potter-Atmosphäre vor. Die nüchterne Realität der Uni-Bibs sieht aber oft anders aus. 

Wir haben 20 Momente gesammelt, die du erlebst, sobald du eine Uni-Bib betrittst.

1. Egal wie früh du dran bist, die besten Plätze sind schon weg.
2. Im Schließfach vergisst du immer genau das, was du am nötigsten brauchst. Einen Stift zum Beispiel. 
3. Außerdem entfällt dir die Zahlenkombination deines Schlosses. Und welcher Spind war nochmal deiner? 
4. Nach zwei Wochen erkennst du die ersten Menschen am Rhythmus ihrer Schritte. Du hast das Gefühl, sie zu kennen, obwohl du noch nie mit ihnen gesprochen hast.
5. Der Typ neben dir hat um sich herum eine Mauer aus Hegel, Aristoteles, Marx und Kant gebaut. Gerade aber shoppt er auf Zalando Sneaker.

6. Die theologische Doktorarbeit deiner Sitznachbarin ist dir irgendwann vertrauter als deine eigene Hausarbeit über metabolisierende Enzyme.
7. Die Person, die dir gegenüber saß, ist seit drei Stunden in der Mittagspause. Jeder der jetzt kommt, muss auf dem Boden sitzen. Unmöglich!

8. Du gehst selbst in die Pause – die Sonne scheint so schön. Als du nach zwei Stunden wiederkommst, wirfst du den Bodenhockern einen mitleidigen Blick zu.

9. Du hältst dich für tolerant und weltoffen, aber wenn die beiden Barfuß-Hippies vorbeilaufen, tickst du innerlich aus.
10. Du verabredest dich, um gemeinsam mit deiner besten Freundin in die Bib zu gehen. Weil man dann viel effektiver lernen kann. Eigentlich lästert ihr aber auf WhatsApp über den Typen, der in der Bib schmatzend Frikadellen ist.
11. Auch ihr findet immer schlauere Wege, Essen reinzuschmuggeln.
12. Du hattest einen Bib-Crush, hast ihn irgendwann aus den Augen verloren und magst ihn jetzt nicht mehr – ohne je mit ihm geredet zu haben.
13. Du musst laut lachen, weil du im Internet ein witziges Tiervideo gesehen hast. Wenn Blicke töten könnten, würdest du diesen Text jetzt nicht schreiben.
14. Du überlegst, morgen mal im Café zu lernen. Es irritiert dich aber, dass sich die Menschen um dich herum unterhalten. RUHE JETZT!
15. Du kaufst dir Ohrstöpsel.
16. Dein Abgabetermin rückt immer näher. Aber das EINE nicht-ausleihbare Buch hat irgendjemand gezielt versteckt, ganz sicher!
17. Um dir die Beine zu vertreten, kopierst du Sachen oder gehst aufs Klo. Alle zwei Stunden kaufst du Kaffee und Süßigkeiten. "Wie immer?" Niemand versteht dich so gut wie die Bäckerei-Verkäuferin deines Vertrauens.
18. Du legst eine Nachtschicht ein. Mit allen, die um drei Uhr morgens noch hektisch in die Tasten tippen, fühlst du dich emotional verbunden. 
19. Als du die Bib endlich verlässt, musst du blinzeln, weil das Tageslicht so grell ist. 
20. Ein paar Stunden später kommst du wieder. Dein Platz ist besetzt. Wütend setzt du dich auf den Boden.

Haha

Es gibt jetzt Ritter Sport "Schoko & Gras" – aber was sollen *wir* damit?
Wir verlosen Schokolade!

Wir haben Post bekommen! Das finden wir meistens ganz gut – allerdings haben wir jetzt ein Paket bekommen, das ganz offensichtlich für die Kollegen der Vice gedacht war. Schokolade mit Gras! Eine Sonderedition von Ritter Sport mit Hanfsamen.

Wisst ihr noch? Als es letztes Jahr die Einhornschokolade von Ritter Sport gab? Damit konnten wir immerhin was anfangen! Süße Einhörner! 

Aber "Schoko & Gras"?! Kein Plan! Wir haben versucht, die Dinger zu rauchen. Geht nicht!