In wenigen Tagen ist es soweit: Weihnachten! Und obwohl die Weihnachtszeit in der Werbung und in Schaufenstern gerne als besinnlich dargestellt wird, sind diese Wochen vor allem sehr stressig und anstrengend. Umso besser! Denn Stress und Ärger erträgt man besonders gut mit Humor. 

Hier sind 16 weihnachtliche Tweets, die einfach nur lustig sind:

Die Vorfreude auf Weihnachten beginnt mit dem Adventskalender. 

Eigentlich kannst du Weihnachtsmärkte nicht leiden...

...aber irgendwie bist du im Dezember dann doch ständig da.

Und dann kommt diese Zeit, wo Weihnachten einfach überall ist. 

Und irgendwer garantiert die grandiose Idee hat, ein bisschen Schwung in die Weihnachtsfeier zu bringen. 

Das kommt auf dich zu, wenn du kurz vor Weihnachten noch Geschenke kaufen musst.

Oder "nochmal kurz was bei der Post abholen" willst.

Für alle, die sich kein echtes Haus leisten können.

"Dieses Jahr schenken wir uns nichts..."

Du wirst nie verstehen, was Menschen schön daran finden, ihren Weihnachtsbaum zu schmücken. 

Die Feiertage laufen dann ungefähr so ab. 

So zwei bis drei?

"Und wie gehts's?" 
"Gut und dir?"
Jedes Jahr. Immer wieder. 

Zum Glück gibt es dabei meistens genug Alkohol.

Man kennt es.

Und zum Abschluss noch ein gut gemeinter Ratschlag.


Gerechtigkeit

Wir haben Obdachlose gefragt, was sie sich wünschen

Geld geben, Essen kaufen, grüßen, ansprechen. Es gibt viele Möglichkeiten, obdachlosen Männern und Frauen auf der Straße zu begegnen – und doch entscheiden sich viele meist fürs Wegschauen. Ist irgendwie so bequem. 

Dabei sind sie gerade jetzt auf Hilfe angewiesen: Im November sind in Hamburg schon vier Obdachlose in der Kälte gestorben, berichtet das Obdachlosenmagazin "Hinz & Kunzt" – noch vor Winterbeginn. 

bento-Reporter Steffen Lüdke ist losgezogen, um mit obdachlosen Menschen zu sprechen. Er wollte wissen, was sie ärgert und vor allem: Was sie sich von ihren Mitmenschen wünschen.

Ihre Antworten siehst du im Video.