Bild: 08/15 Bank
"Experte für Kommerz & Bankfilialen"

Banker standen auf der Beliebtheitsskala noch nie sonderlich hoch im Kurs. Seit der Banken- und Finanzkrise ab 2007 (SPIEGEL ONLINE) und der kostspieligen Rettung durch Steuergelder müssen Bankinstitute aber sogar noch stärker um ihr öffentliches Ansehen kämpfen.

Viele Institute versuchen durch Werbung, verlorenes Vertrauen zurückzugewinnen, indem sie sich besonders bodenständig und kundennah geben.

So kennt etwa jeder die Werbung der Commerzbank, in der eine Frau sich durch die Stadt joggend folgende Fragen stellt:

  • Woran liegt es, dass man den Banken nicht mehr vertraut?
  • Braucht Deutschland noch eine Bank, die einfach so weitermacht?
  • Oder brauchen wir eine Bank, die Zufriedenheit nicht nur verspricht, sondern auch garantiert?

Genau dieses Video greift nun die Sparkasse auf, um sich über die Commerzbank lustig zu machen. In dem Video spielt ein gewisser Herr Lohmann die Hauptrolle - seines Zeichens "Experte für Kommerz & Bankfilialen".

Herr Lohmann joggt im Video durch Frankfurt und führt folgenden inneren Monolog:

"Zeit, dass wir sagen, was wir wirklich denken."
"Schuld sind die Kunden. Woher wollen die denn wissen, ob sie uns Vertrauen können. Die kennen uns doch gar nicht."
"Plötzlich interessiert alle: Was macht die Bank mit meinem Geld?"
"Na, was wohl? Den höchsten Turm bauen. Dann kann man die Kunden besser sehen. Von oben herab."

Die Sparkasse tritt zwar nicht wirklich offiziell als Absender des Videos und des dazugehörigen Fake-Internet-Auftritts in Erscheinung. Wer allerdings einen Blick ins Impressum wirft, stößt auf den Sparkassenverband. Well played :)

Das Video in voller Länge

Hinweis

Wir sind uns sehr wohl bewusst, dass es sich bei diesem Video um Werbung handelt. Wir finden sie aber so witzig gemacht, dass wir sie an dieser Stelle teilen möchte.