Unsere Psychologin Kathrin weiß, was zu tun ist
Carla schreibt: 

Seit ich denken kann, finde ich den Bruder meiner besten Freundin gut. Über die Jahre haben wir uns immer mal wieder gesehen, ich glaube, er mag mich auch.

Aber ich traue mich nicht, da aktiv zu werden – auch weil ich vermute, dass meine Freundin das nicht so gut finden würde. Normalerweise würde ich mit ihr über solche Sachen sprechen, aber ich mag mich ihr kaum anvertrauen, weil ich noch nicht sicher bin, ob das überhaupt etwas wird.

Hilfe!

Jeder hat mal Angst und Stress. Jeder fühlt sich mal hilflos, machtlos, überfordert. Wenn Freunde, Eltern oder Geschwister nicht weiterhelfen können, wollen oder sollen – dann melde dich bei uns. Die Psychologin Kathrin Hoffmann beantwortet in der Serie Über-Ich für bento ausgewählte Fragen, die wir anschließend veröffentlichen. Dabei ändern wir selbstverständlich alle Namen von Betroffenen.

Die Psychologin Kathrin Hoffmann antwortet:

Liebe Carla,

ich kann deinen inneren Konflikt sehr gut verstehen – einerseits hast du Gefühle für den Bruder deiner Freundin, anderseits hast du Angst, die Freundschaft zu deiner besten Freundin zu gefährden.

Durch dein "Nicht-Handeln" und "Nicht-Sprechen" schützt du diese wichtige Beziehung. Gleichzeitig sagst du aber selbst, dass du eigentlich über so etwas mit deiner Freundin sprechen würdest. Du vertraust ihr, warum in diesem Fall nicht? 

Das sind die Fragen, die unsere Psychologin schon beantwortet hat:
"Oft fühle ich mich erfolglos und allein. Was kann ich tun?"
"Meine Schwiegereltern mögen mich nicht – soll ich sie dennoch besuchen?"
"Meine Oma kommt auch nach zehn Jahren noch immer nicht mit meiner Homosexualität zurecht. Auf Familienfeiern geraten wir immer wieder aneinander – was kann ich tun?"
"Ich liebe meine Tante, aber sie geht an Weihnachten immer total herzlos mit meiner Cousine, um. Was kann ich tun?"
"Jedes Jahr an Weihnachten findet ein Klassentreffen statt. Was kann ich gegen Gefühl tun, dass alle anderen viel mehr erreicht haben als ich?"
"Ich bin überzeugter Vegetarier, will aber den Familienfrieden beim Weihnachtsessen nicht stören. Lasse ich mich auf die Diskussion mit meinen Eltern ein?"
"Meine Mutter sieht nicht ein, dass ich erwachsen bin. –Was soll ich tun?"
"Warum fürchten wir uns so vor einem Terroranschlag, aber nicht vor einem Fahrradunfall?"
"Ich habe Panik, keinen Job zu kriegen – Ist meine Angst berechtigt?"
"Ich verliebe mich zu schnell – was kann ich dagegen tun?"
Mein Studium überfordert mich und lässt mich jeden Tag leiden. Wo sind nur meine Träume und Ziele hin?"
1/12

Was befürchtest du, was schlimmstenfalls passieren könnte, wenn du ihr sagst, dass du ihren Bruder interessant findest? 

Wenn es umgekehrt wäre, was würdest du dir von deiner Freundin wünschen? Dass sie offen und ehrlich zu dir ist – oder dass sie dich im Geheimen darüber lässt? 

Der Fotograf Matteo Rigosa zeigt, wie sich Depressionen anfühlen (hier erfährst du mehr über ihn):
1/12

Ich denke, ein Vertrauensbruch, der die Freundschaft wirklich gefährden könnte, wäre es, wenn du hinter ihrem Rücken etwas mit ihrem Bruder anfangen würdest. Ehrlichkeit kann hingegen langfristig das Vertrauen und die Bindung stärken, auch wenn es erst einmal Überwindung kostet, über kritische Themen zu sprechen. 

Nur so könnt ihr gemeinsam einen Weg finden, mit der Situation umzugehen. Und wer weiß, vielleicht ist ihr Bruder deine große Liebe – denkst du nicht, dass dir deine beste Freundin dieses Glück gönnen würde? 

Alles Gute für dich!

Deine Kathrin


Streaming

"Akte X" kriegt 10 neue Folgen
Kein Ruhestand für Scully und Mulder

Nach einer langen Pause kam "Akte X" im vergangenen Jahr für eine Mini-Staffel zurück ins Fernsehen. Offenbar haben die Macher und vor allem der Sender Fox an den sechs Folgen so viel Gefallen gefunden, dass es weitergehen soll.

  • Der Sender Fox hat 10 neue Episoden in Auftrag gegeben. Sie sollen spätestens im kommenden Jahr ausgestrahlt werden.
  • Gillian Anderson (48) als Scully und David Duchovny (56) als Mulder sind dabei. Ebenso der "Akte X"-Erfinder Chris Carter.
  • "Akte X" lief neun Staffeln lang bis 1993 im Fernsehen und kam dann 2016 für sechs Episoden zurück. 
  • Außerdem gibt es zwei Kinofilme: "Akte X - Der Film" 1998 und "Akte X - Jenseits der Wahrheit" 2008.