Bild: Kloß-Fritz
"Sei ganz bei dem Mädchen, anstatt vorher rumzugooglen."

Es gibt wenig Dinge auf der Welt, die so schlicht und so schön sind wie Thüringer Klöße. Gleichzeitig gibt es wenig Dinge auf der Welt, die so kompliziert und so schön sind wie die Liebe. Einer, der sich mit beidem gut auskennt ist Fritz Wagner.

Die meisten kennen Fritz Wagner eher als "Kloß-Fritz" – denn mit 14 Jahren landete er mit einem Volksmusik-Song über Thüringer Klöße einen YouTube-Hit.

2012 drehte Fritz das Video "Thüringer Klöße" in seiner Heimat Suhl, nur so aus Spaß. Der Song wurde zum Viralhit, mehr als zehn Millionen Mal wurde das Video mittlerweile angeklickt. 

In der Zwischenzeit hat Fritz es eher ruhig angehen lassen, hier und da kleinere Auftritte, ein Besuch bei "Circus Halligalli" – aber keine neuen Songs. Bis jetzt.

Sieben Jahre nach "Thüringer Klöße" hat Fritz einen neuen Song über ein Date mit einem Mädchen gedreht: "Ich hab' ein Date"

Hier ist er:

Ein Song über Dating? Das ist nur logisch. 

Fritz hat mehr Swag als jeder Kloß Semmelbrösel. Und ein Song von ihm über das merkwürdige Verhalten Kloß-liebender Millennials zur Paarungszeit ist vielleicht genau der Blick auf Dating, den wir in Zeiten von medial überpräsenten Tinderflops und benchenden Fuckbuddys brauchen. Also haben wir Fritz angerufen und uns das genauer erklären lassen:

Fritz, sag mal, wo warst du all die Jahre?

Ich habe die Schule abgeschlossen und dann meine Ausbildung in Nürnberg gemacht, das war 2017. Und dann bin ich zurück ins schöne Suhl und arbeite jetzt hier. Im vergangenen Jahr hatte ich leider Streit mit meinem alten Management – daher war es etwas still. Aber jetzt fange ich wieder an mit Musik!

Dein neuer Song kommt Mitte Juli raus und handelt vom Dating. Wie läuft's denn damit so?

Na ja, der Titel heißt 'Ich hab ein Date', also geht es darum, dass ich ein Date habe. So einfach. Ich verabrede mich mit einem Mädchen am Domberg in Suhl, das ist dort, wo wir auch das Klöße-Video gedreht haben. Und dort daten wir dann eben.

Du hast dein Date sicher auf Tinder kennengelernt!

Nee, ich war noch nie auf Tinder. Ich bin da definitiv alte Schule und lerne Leute über den Freundeskreis kennen, auf der Straße. Eher so.

Aber vor dem Date ein bisschen den Schwarm googlen ist okay?

Ich lasse ein Date lieber auf mich zukommen, so wie es ist. Für stalken oder nachspionieren hätte ich auch keine Gedanken. Das würde mich auch nervös machen, wenn ich schon Dinge weiß. 

„Ich bin lieber in Gedanken voll und ganz bei dem Mädchen, anstatt vorher rumzugooglen.“

Es heißt, wir Millennials sind alle beziehungsunfähig und unsicher. Wie bleibt man beim ersten Date cool?

„Keine Ahnung, ich bin beim Dating auch nicht so der Superheld.“

Aber worauf kommt es dir an?

Höflichkeit und Verständnis für die Probleme anderer. Man sollte sich gut darüber unterhalten können, was man so macht und was noch so vorhat im Leben.

Was hast du noch so vor?

Ich will gerne weiter Musik machen! Ich bin mit Volksmusik und Schlagern groß geworden, meine Familie ist sehr musikalisch. Ich mag diese Art Musik einfach schon sehr lange.

Millennials können ja eigentlich nichts mehr unironisch machen. Aber du meinst das mit der Volksmusik ernst?

Na ja, was heißt ernst? Es kommt immer drauf an.

„Mein Kloß-Lied habe ich damals vollkommen ernst gemeint. Heute singe ich aber auch mal mit Augenzwinkern.“

Wer Volksmusik liebt, der sollte sich ein bisschen Spaß erhalten. Sonst macht man sich selbst kaputt, wenn sich andere dann über deine Texte lustig machen oder sie falsch verstehen.

Du warst zu deiner Ausbildung in Nürnberg – hast also "rübergemacht". Dann bist du zurück nach Thüringen. Warum?

Ich mag mein Thüringen! Ich hätte auch gerne daheim eine Ausbildung gemacht, aber leider nichts passendes gefunden. Dass ich dann nach Suhl zurückkomme, stand für mich fest.

Wie fühlt sich das an, wenn Thüringen meist für Gewalt von rechts oder die AfD in den Schlagzeilen landet?

Das ist schon traurig. Thüringen und auch der ganze Osten ist ja viel, viel mehr. Es gibt viel Schönes hier, zum Beispiel das Kulinarische! Aber alle sehen nur das Negative. Ich versuche die schlechten Nachrichten lieber auszublenden und konzentriere mich auf das Schöne.

Dann schnell zurück zum Schönen! Hast du Stylingtipps für ein perfektes erstes Date?

Man muss sich schon ordentlich anziehen, nicht zu casual. T-Shirt und eine lange Hose mindestens.

Lange Hose? Auch bei den Temperaturen?

Na ja, ein Date ist ja nicht ein Tag wie jeder andere. Da kann man die kurzen Hosen und Sandalen schon mal weglassen. Aber es kommt hier auch wieder drauf an, dass man ganz man selbst ist.

Du als Kloß-Influencer mit 10 Millionen Views, kannst du überhaupt ein normales Date haben?

Das ist schon immer schwierig mit dem Kennenlernen. Die eine Hälfte kennt mich schon, da ist es manchmal seltsam, neutral in ein Gespräch reinzukommen. Mit der anderen Hälfte ist das dann einfacher, da lasse ich Dinge auf mich zukommen. 

„Ich sage bei Kennenlernen auf jeden Fall nie so was wie: 'Hey, ich bin Kloß-Fritz!'“

Das kommt irgendwann von selbst, meistens, wenn sich andere über meine ganzen Follower auf Instagram wundern.

Eine Gewissensfrage zum Abschluss: Könntest du eine Frau daten, die Knödel statt Kloß sagt?

Haha, ich würde grundsätzlich lieber Klöße sagen wollen. Aber ich könnte wohl damit leben, wenn sie lieber Knödel sagt. 


Style

Vom BDSM-Keller auf den Laufsteg: Der Hype um den Harnisch

Fest sitzende Lederriemen, die von kalt glänzenden Edelstahl-Schnallen auf der Brust zusammengehalten werden. Ein Mann, eingespannt wie in ein Pferdegeschirr. Der Rücken durchgedrückt, der Blick streng in der Ferne. Was sich anhört, wie ein Lagebericht aus einem Fetischclub, ist eine kurze Beschreibung des Auftritts von US-Eiskunstläufer Adam Rippon bei der Oscar-Verleihung 2018. Seitdem sind ihm zahlreiche andere Prominente und Nicht-Prominente nachgefolgt: 

Der Harnisch ist plötzlich ein Mode-Statement – auch für Normalsterbliche. 

Aktuell verkauft der Onlineshop Asos ihn aus Kunstleder im summer sale bereits für 17 Euro. Spätestens damit dürften die Lederriemen im Mainstream angekommen sein.